Filmpark Babelsberg: Jim Knopf-Filmset „Lummerland“ begrüßt 150 000. Gast

Anzeige
Filmpark Babelsberg Jim Knopf-Filmset Lummerland
Bildquelle: Filmpark Babelsberg

Das im April diesen Jahres eröffnete Original-Set des Kinofilms „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ hat kürzlich den Meilenstein von 150.000 Besuchern erreicht. Gäste können dort die kleine Insel Lummerland selbst erkunden.

Anzeige

Seit dem 14. April ist das 1.200 Quadratmeter umfassende Original-Filmset aus „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ im Filmpark Babelsberg zu besichtigen (wir berichteten). Nun – rund vier Monate später – wurde der 150 000. Gast in dieser Kulisse begrüßt. Diese positive Resonanz verspricht einen fulminanten Kinostart des gleichnamigen Films, der ab 2018 auf deutschen Leinwänden zu sehen sein wird.

Auf der Insel mit zwei Bergen wurde im Herbst 2016 unter der Regie von Dennis Gansel mehrwöchig gebaut, gespielt und gedreht. Doch bis zum Endprodukt ist es noch ein langer Weg: Am 29. März 2018 kommt der Film, für den Erfolgsautor Michael Ende die Vorlage lieferte, in die Kinos.

Das Filmset „Lummerland“ ist in direkter Nachbarschaft zum „original GZSZ-Außenset“, unweit vom Set „The Monuments Men“ und in Schrittnähe zur Berliner Mauer gelegen. Jim Knopfs-Welt wurde schnell zum neuen Hit der Backlot-Tour: Guides begleiten die Gäste im Rahmen dieser Führung zu den beliebten Originalsets. Ihre Storys zu Requisite, Ausstattung und Filmtricks sowie der exklusive Blick auf Bahnhof, Laden von Frau Waas, Haus von Herrn Ärmel, Emma mit Lokschuppen, Tunnel und gigantische Felsenwände begeistern die Besucher.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *