Filmpark Babelsberg lädt zum zweiten „Monster-Casting“ für Horrornächte 2014

Anzeige
Filmpark Babelsberg
Anzeige

Alle wollen schön sein – für die Gruseldarsteller der Horrornächte 2014 gilt das Gegenteil. Am Dienstag, 23. September, macht die Monsterjury den erneuten Bisstest zum Bissfest. Um 18.00 Uhr geht das Casting in die nächste Runde. Diesmal wird aufgrund der hohen Bewerberzahl in der Metropolis Halle geschrien, gebissen und gestorben.

Das E-Mail-Postfach der „Monstertante“, kurz MOTA, füllt sich zunehmend. „Uns erreichen unzählige Bewerbungen. Der kreative Unsinn macht einfach Spaß, uns und allen Mitstreitern. Es ist wie ein Fest, wie ein großer Film und wie ein mitreißendes Feuerwerk“, so Personalleiterin Susanne Regenberg, die nun schon im fünften Jahr erfolgreich nach Monstern Ausschau hält.

„Das Monsterleben ist großartig“, so das Urteil der Altmonster, die inzwischen eine fast familiäre Gemeinschaft geworden sind. Rund um das Jahr werden Kontakte gepflegt. „Die Horrornächte sind unser Familienfest. Der ganze Clan trifft sich!“, so Tina Knaus, die die Rolle der Monstermama vor fünf Jahren übernommen hat. Am 27. und 28. September lädt sie ihre Monsterkinder zum alljährlichen Schauspielworkshop ein.

Ein ausführliches Interview mit einer Halloween-Event-Darstellerin – allerdings im Movie Park Germany – lest ihr hier.

Wer im Filmpark Babelsberg dabei sein möchte:
Einfach eine E-Mail mit Foto an horror-casting@filmpark.de schicken (Teilnahme ab 18 Jahre), Rolle proben und zum Vorsprechen kommen.

Andrej Baranow, Monsterpapa und einer der angesagtesten Berliner Stylisten, sorgt im Makeup-Kurs für die allseits begehrte Hässlichkeit. Der Beauty-Maker nimmt es mit Humor: „Schön kann jeder. Das Gegenteil ist hier die große Kunst!“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *