Filmpark Babelsberg feiert märchenhaftes Kinderfest 2015 am 30. Mai

Anzeige
Märchenfest im Filmpark Babelsberg
Bildquelle: Filmpark Babelsberg
Anzeige

Der Filmpark Babelsberg erweckt am 30. Mai 2015 bekannte Märchenfiguren zum Leben: Beim ersten Märchenfest in dem Potsdamer Filmpark dürfen sich Besucher auf Erzählungen, Tanz- und Filmvorführungen sowie Mitmachaktionen rund um Märchen freuen.

Hänsel und Gretel, Aschenputtel, Rapunzel, Rotkäppchen, Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie sowie viele weitere bekannte Figuren aus der Märchenwelt der Gebrüder Grimm werden im Rahmen des ersten Märchenfests des Filmpark Babelsberg am 30. Mai 2015 zum Leben erweckt.

Der Filmpark zeigt an diesem Tag die schönsten Seiten der Grimmschen Märchenwelt. Bekannte Märchen werden in Erzählungen, bei Tanzvorführungen oder auf der Leinwand im Studiokino präsentiert. Am Muck-Brunnen etwa dürfen sich Besucher auf märchenhafte Tanzlektionen einer Film-Choreografin freuen und das Puppentheater „Zappelduster“ spielt „Die Goldene Gans“ – passend dazu gibt ein Spielmannszug den musikalischen Takt an und lädt zur Polonaise mit der Goldenen Gans ein.

Wissenswerte Informationen gibt es von Filmtiertrainern, der etwa zeigen, wie Tiere für spezielle Märchenszenen trainiert werden. Am 30. Mai verraten sie im Filmpark Babelsberg ihre Tricks und stellen einige ihrer tierischen Helden vor: Dammkuh „Schoko“ zum Beispiel ist dabei, die schon in „Brüderchen und Schwesterchen“ (MDR) und „Rumpelstilzchen“ (WDR) ihre „Schokoladenseite“ zeigte und das komplette Filmteam begeisterte.

Verkleiden und Eintritt sparen

Kinder bis 16 Jahre können beim ersten Märchenfest im Filmpark Babelsberg kostenlosen Eintritt erhalten, wenn sie im märchenhaften Vollkostüm zwischen 10 Uhr und 12 Uhr erscheinen. Sie müssten allerdings in Begleitung eine svoll zahlenden Erwachsenen sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *