Fränkisches Wunderland noch 2016 mit begrenzter Wiedereröffnung mit Festivals und Events im September

Anzeige
Fränkisches Wunderland Geisterstadt
Bildquelle: Fränkisches Wunderland

Am 9. September kommt wieder Leben in die lange Zeit verlassene Westernstadt des Fränkischen Wunderlandes. Bevor der Freizeitpark im Laufe des nächsten Jahres wieder völlig restauriert und revitalisiert eröffnen wird, werden mehrere Events und Festivals noch in diesem Herbst die glorreichen Zeiten wieder aufleben lassen.

Anzeige

Noch ähneln große Teile des Fränkischen Wunderlands im oberfränkischen Plech eher einer Geisterstadt. Seit der Schließung des Freizeitparks nach der Saison 2013 haben es die Zeit, die Natur und ungebetene Gäste nicht gerade gut mit dem Freizeitpark gemeint: Überall haben sich Sträucher, Pflanzen und Unkraut eingenistet und auch Vandalismus hat bei den Figuren und Schauplätzen des Parks seine Spuren hinterlassen.

Doch langsam aber sicher kehrt wieder Leben in das einstige Top-Ausflugsziel Frankens ein. Die Zukunftspläne der Unternehmerin Birgit Hübner für die Neueröffnung des Parks beginnen, Früchte zu tragen, und noch diesen September werden sich bei ersten Events Teile des Wunderlands wieder der Öffentlichkeit präsentieren. An drei Wochenenden sollen verschiedene Musiker und Bands, Reiter und Stuntgruppen auftreten. Die Westernshow soll dabei unter dem Thema „Eisen im Blut“ stehen und Westernelemente mit Science-Fiction kombinieren.

Wiederbelebung mit Festivals und Sonderveranstaltungen

Auch die Aztekentänzer, die Wunderland-Kennern noch aus alten Zeiten bekannt sein dürften, geben sich auf den Veranstaltungen die Ehre. „Sie werden zu den Festivals aber nicht wie bisher im Erdhaus auftreten, sondern vorerst auf einer Bühne unter freiem Himmel,“ so Hübner im Gespräch mit dem Nordbayerischen Kurier. Unter anderem ein Countryfestival, ein Wunderlandfestival und ein Musikfestival sollen im Rahmen dieser Wiederbelebung für Stimmung sorgen und auch Specials wie ein US-Car-Treffen und eine Comedy-Night sind für die Zukunft geplant.

Fränkisches Wunderland Azteken

Auch alte Bekannte wie die Aztekentänzer werden im neu eröffneten Wunderland für nostalgische Momente sorgen. (Foto: Fränkisches Wunderland)

Nur Teile des Freizeitparks werden geöffnet

Fahrgeschäfte werden bei den Events in diesem Herbst noch nicht offen stehen und auch viele Bereiche des Parks werden nach wie vor geschlossen bleiben, ehe das Wunderland nächstes Jahr wieder in neuem Glanz die Pforten öffnen wird. „Ein Teil des Geländes muss abgesperrt werden, weil noch zu viel kaputt ist,“ meint Hübner. „Was drei Jahre lang stillgelegt war, lässt sich nicht in drei Wochen herrichten.“ Um schon diesen Herbst für eine authentische Atmosphäre zu sorgen, werden die Bauzäune und andere Unschönheiten vorübergehend mit Stroh und Bambus verkleidet.

Fränkisches Wunderland verlassen

Es hat schon bessere Tage hinter sich: Noch wirkt das Fränkische Wunderland wie eine Geisterstadt. (Foto: Fränkisches Wunderland)

Noch ist die Immobilienmaklerin Birgit Hübner nur Betreiberin, nicht aber Eigentümerin des Fränkischen Wunderlands, die Kaufverträge seien aber in Vorbereitung. Die Sanierung und Renovierung des Freizeitparks wird einen zweistelligen Millionenbetrag verschlingen. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein Kurzzeitprojekt: Ihr Plan, den Park zu erwerben, hat sie ein gutes Jahr gekostet, und ein weiteres Jahr wird es dauern, bis das Fränkische Wunderland wieder so hergestellt ist, dass es neu eröffnet werden kann.

Events im September und Oktober

Genaue Details zu den Events, Eintrittspreisen, Spielplänen und Auftritten stehen indes noch aus. Auch auf das Einverständnis des Landratsamts in Bayreuth für die Großveranstaltungen wird derzeit noch gewartet. In drei Wochen, am 9. September, soll laut einem Bericht von nordbayern.de, der auch auf der neuen Facebookseite des Fränkischen Wunderlands geteilt wurde, das erste Event stattfinden. In einer Anfrage auf 123partymusik.de wird zudem musikalische Unterhaltung für Termine am 23., 24. und 25. September sowie den 8. und 9. Oktober gesucht.

Vom Erfolg dieser ersten Veranstaltungen wird die weitere Finanzierung des Freizeitparks abhängen. Dabei soll das Fränkische Wunderland nicht als klassischer, saisonal betriebener Vergnügungspark neu eröffnet werden, sondern vor allem als weitläufiges und thematisiertes Veranstaltugnsgelände für Festivals und andere Events dienen. Damit das geschieht, müssen die Menschen aber auch Interesse zeigen und erscheinen. „Ich hoffe wirklich, dass hier wieder Leben reinkommt,“ so Hübner.

Wenn alles gut geht soll das Fränkische Wunderland in Plech schrittweise erweitert werden, sodass die Pläne bis voraussichtlich 2018 zu großen Teilen umgesetzt sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *