Fränkisches Wunderland schließt für große Neueröffnung 2015

Anzeige
Freizeitpark Fränkisches Wunderland in Plech
Anzeige

Update am 20. August 2015: Inzwischen gibt es konkrete Pläne für die Neueröffnung des Fränkischen Wunderlands von einer neuen Investorin. Hier lest ihr die Details.

Ursprüngliche Meldung:

Das Fränkische Wunderland scheint gerettet – wenn es denn jemals etwas zu retten gab. Der fränkische Freizeitpark in Plech bleibt eine Saison lang geschlossen, um 2015 ein großes Comeback zu feiern.

In der letzten Woche wurden Gerüchte laut, das Fränkische Wunderland würde einen neuen Besitzer suchen, sein Inventar verkaufen und vor der kompletten Schließung stehen. Doch die Zukunft sieht wohl ganz anders aus. Wie nun bekannt wurde, soll das Fränkische Wunderland zwar tatsächlich schließen – jedoch nur für eine Saison. Danach soll es sich als „moderner Vergnügungspark“ präsentieren und seine Besucher im neuen Gewand empfangen.

Das Jahr der geschlossenen Eingangstore soll für umfangreiche Renovierungsarbeiten genutzt werden. Das kam bei einem Gespräch heraus, das der Bürgermeister von Plech mit dem Betreiber des Wunderlandes anlässlich der Gerüchte um die Schließung und Befürchtungen um Arbeitsplätze geführt hat.

Fränkisches Wunderland - Riesenrad

Wie genau sich das Fränkische Wunderland verändern wird, ist noch nicht bekannt. So sah ein Teil des Freizeitparks vor der Schließung aus. (Foto: C. Kolb)

Laut ernst Schuster, dem Wunderland-Betreiber, soll die komplette bestehende Fläche zur Modernisierung genutzt werden. Das umfasst sowohl 65.000 Quadratmeter eigenen Grund sowie weitere 45.000 Quadratmeter von der Gemeinde Plech gepachtete Fläche. Ob darauf auch wie vermutet Ferienhäuser entstehen werden, lies Schuster offen.

Ebenso äußerte sich der Freizeitpark-Betreiber nicht dazu, welche neuen Attraktionen oder allgemein welche Neuerungen Besucher zur Neueröffnung des Fränkischen Wunderlandes erwarten dürfen. Zuletzt wurden ein Großteil an Maschinen, Werkzeugen und Tieren aus dem Park verkauft.

Wie unsere Quelle nordbayern.de berichtet, scheint sich Ernst Schuster jedoch allmählich aus dem operativen Geschäft rund um den Freizeitpark zurückziehen zu wollen und auf der Suche nach Investoren zu sein. Die festangestellten Mitarbeiter sollen während der umfassenden Renovierungsarbeiten im Fränkischen Wunderland beschäftigt bleiben.

Bildquelle: C. Kolb (MasterChristian), [cc-by-sa 3.0], via Wikipedia

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

10 Kommentare

Das kann sehr interessant werden! Was bildet denn das Bild hier ab? Das erinnert mich wohl eher an eine Westernstadt als an einen Freizeitpark? Lieg ich da richtig

Antworten

Der Fokus beim Fränkischen Wunderland lag bisher tatsächlich auf der Westernstadt „Kansas City“. :)

Antworten

Das Photo sieht irgendwie nicht gerade einladend aus (jedenfalls für mich). Wirkt ein wenig leer und recht trist, jedenfalls hat man sich scheinbar nicht so sehr viel Mühe gegeben mit der Gestaltung der Anlage. Hoffe mal das die dort was ändern …

Antworten

Ich finde es eigentlich nicht so schlecht. Bleib insgesamt optimistisch. Fotos können doch sehr täuschen!

Antworten

Damit kann man schon einmal ein grosses highlight für das Jahr 2015 einplanen! Freu mich schon darauf! Macht mir das Planen sehr viel leichter

Antworten

Wie wird es aussehen nach der Modernisierung. Darüber kann nun spekuliert werden. Denn bisher ist es wohl nicht so rund gelaufen. Wer sich die Fotos anschaut, der sieht, die Verbindung von Natur und Technik wirkt nicht so ganz gelungen. Es wird eher bisher ein Konzept für die Grossstadt angeboten. Und das passt halte nicht. Wenn also die Besitzer auf Natur und nicht auf riesige Maschinen setzen würden, dann kann der Park noch mehr Zuschauer anziehen als bisher.

Antworten

Ich denke genau das ist der richtige Weg um an mehr Besucher zu kommen, das Fränkische Wunderland war mir persönlich nicht bekannt und wenn ich das Bild sehe ist mir auch klar warum, nicht sehr einladend.

Antworten

Ich finds schade dass es verändert wird, für die Kinder fand ich ganz toll den Märchenwald und die Westernkutschfahrt….der Park ist zwar klein aber oho, einfach nur Top-finde ich

Antworten

Heute hab ich einfach mal einen Ausflug nach Plech gemacht, um zu schauen was alles neu gemacht wird.Was soll ich sagen, die Tür ist zu, das Gelände verwaist, und es macht NICHT den Anschein, das irgendetwas passiert in dem Park :( Wie es aussieht, wird ein Platz meiner Kindheit nicht mehr öffnen

Antworten