Franz Beckenbauer erkundet „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“ im Europa-Park

Anzeige
Arthur - Im Königreich der Minimoys
Anzeige

Kurz nach der WM nahm sich der „Kaiser“ Franz Beckenbauer eine Auszeit, um die neue, atemberaubende Erlebniswelt „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“ in Deutschlands größtem Freizeitpark zu testen. Die Familienattraktion wurde in den vergangenen Tagen nach einer intensiven Testphase mit Publikum offiziell eröffnet.

Gemeinsam mit Roland und Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, überzeugte sich der Ehrenpräsident des FC Bayern München mit seiner Frau von der interaktiven Themenfahrt und ließ sich vom ARTHUR-Fieber anstecken. Die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park beeindruckte ihn durch die liebevolle Umsetzung von Luc Bessons Erfolgstrilogie „ARTHUR und die Minimoys“. Zur detailreichen Dekoration gehören unter anderem zahlreiche riesige Grashalme, Mohnblumen, Marienkäfer und Felsen.

Franz Beckenbauer im Königreich der Minimoys

Roland Mack, Heidi und Franz Beckenbauer und Jürgen Mack in der neuen Familienattraktion „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“

Bei weiteren aufregenden Achterbahnfahrten und spannenden Shows konnte die Fußball-Legende mit seiner Familie abschalten und den Kurzurlaub in vollen Zügen genießen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Wunderschönes Foto. Kurz nach der WM auch noch aufgenommen. Was für ein historierischer Sieg!

Antworten