Freizeit-Land Geiselwind erhöht Eintrittspreise 2017 zur Neu-Eröffnung

Anzeige
Freizeit-Land Geiselwind, neuer Besitzer 2017
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de/Logo: Mölter Vergnügungsbetriebe e.K.

2017 startet das Freizeit-Land unter einem neuen Betreiber in die Saison. Mit mehreren Neuheiten und Veränderungen gehen 2017 auch erhöhte Eintrittspreise einher.

Anzeige

Gleich sieben neue Fahrgeschäfte erwarten Gäste 2017 im Freizeit-Land Geiselwind, das zum neuen Jahr offiziell den Eigentümer gewechselt hat. Der Freizeitpark im fränkischen Geiselwind gehört nun Matthias Mölter, der für die erste Saison unter seiner Führung viele Neuheiten und Veränderungen geplant hat.

Mit dem erweiterten Attraktions-Angebot, das unter anderem einen weiteren Free-Fall-Tower, eine Oldtimer-Bahn und einen Autoscooter vorsieht, gehen auch höhere Eintrittspreise einher. 2017 wird eine normale Tageskarte für Erwachsene (ab 1,40 Meter Körpergröße) 29,50 Euro kosten – zwei Euro mehr als noch im Vorjahr (vergleiche Freizeit-Land Geiselwind-Preise 2017).

Der Eintrittspreis für Kinder (zwischen 1,10 Meter und 1,40 Meter Körpergröße) sowie der Eintrittspreis für Senioren ab 60 Jahren bleibt allerdings unverändert bei 23,50 Euro. Besucher unter 1,10 Meter Körpergröße erhalten auch 2017 freien Eintritt. Auf einen kostenlosen Besuch darf sich außerdem jeder, egal welchen Alters, an seinem Geburtstag freuen. Hierfür muss allerdings ein Ausweis vorgelegt werden.

Das „neue“ Freizeit-Land Geiselwind startet am Samstag, den 8. April mit einem Eröffnungs-Event mit Öffnungszeiten bis 22 Uhr in die Saison 2017.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *