Freizeitland Geiselwind – Kälte sorgt für ermäßigte Eintrittspreise

Anzeige
Freizeitland Geiselwind
Anzeige

Aufgrund der niedrigen Temperaturen und dem dadurch beeinträchtigten Erlebnis im Freizeitpark senkt das Freizeitland Geiselwind „bis auf Weiteres“ die Eintrittspreise. Am heutigen Ostermontag, den 1. April 2013 wurde der Park zur Saison 2013 eröffnet.

Bedingt durch die Kälte kann das Freizeitland Geiselwind nicht wie geplant mit voller Kraft in das neue Freizeitpark-Jahr starten. Wie der Park über die offizielle Homepage meldet, ist insbesondere bei Folgendem mit Einschränkungen zu rechnen:

  • Vögel: exotische Exemplare bleiben in ihren schützenden Winterquartieren
  • Attraktionen: T-Rex-Tower, Wildwasserbahn und Boomerang werden, die ausreichenden Temperaturen vorausgesetzt, erst ab Mittag in Betrieb genommen

Sobald es die Witterung zulässt, nehmen alle Bereiche im Freizeitland Geiselwind wie gewohnt ihren Betrieb auf. Bis es so weit ist, bietet der fränkische Freizeitpark eine Ermäßigung von 8,00 Euro pro Eintrittskarte.

Wie lange die aktuelle Lage anhält, ist nicht bekannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Hallo,
wir waren vor 2 Jahren im Freizeitland Geiselwind und waren eher enttäuscht.
Das ist kein Freizeitpark, das ist eine Art „großes Frühjahrsvolksfest“. Dort gibt es ausschießlich nur so „alte verjährte“ Fahrgeschäfte von Volksfesten, was man deutlich erkennen kann.

Unser Parkerlebnis war sehr niederschmetternd. Bezugnehmend auf Preis und Leistung 2011 fanden wir den Europa-Park im Vergleich zum Freizeitland Geiselwind äußerst „günstig“!

Das Freizeitland Geiselwind hat jetzt im Jahr 2013 seine Preise deutlich nach oben gesetzt. Ein Besucher (ab 1,40m) zahlt jetzt stolze 25,80 €.

Auch die Gastronomie lässt zu wünschen übrig. Außer Imbiss und Pizzastand und einem kleinen Zelt bekommt man dort keine „genussfähigen“ Mahlzeiten.

Schade, wir gingen recht gerne jedes Jahr dorthin, jetzt suchen wir uns – auch bei längerer Fahrt – einen anderen Freizeitpark, der mehr bietet.

Grüße Yves

Antworten