Freizeitpark-Neuheiten 2016 in Deutschland

Freizeitpark-Neuheiten 2016 in Deutschland
Bildquelle: Parkerlebnis.de

Der Start einer Freizeitpark-Saison ist jedes Jahr eine spannende Angelegenheit. Die Räder der Zeit kommen auch in Vergnügungsparks nie zum Stillstand, während den Winterpausen tut sich hinter den Kulissen einiges und jedes Jahr wartet deutschlandweit eine Vielzahl aufregender Neuheiten auf die Parkbesucher, die ständig nach Neuem dürsten.

Die Kehrseite dieser Medaille haben wir bereits in unserem Parkerlebnis In Memoriam beleuchtet: Dort zollen wir allen nicht mehr öffnenden Attraktionen ihren wohlverdienten Tribut.

Schließungen passieren aber nicht ohne Grund und Altes muss manchmal weichen, um für alles Neue Platz zu machen. Deshalb folgt an dieser Stelle eine übersichtliche Zusammenfassung über alle Neuheiten, die Besucher in deutschen Freizeitparks 2016 erwarten dürfen.

Falls ihr Anregungen habt oder von einer Neuerung wisst, die wir übersehen haben, dürft ihr uns das gerne in den Kommentaren wissen lassen! Wir bei Parkerlebnis sind stets bemüht, im großen Freizeitpark-Dschungel für euch die Übersicht zu behalten. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Übersicht der neuen Attraktionen 2016 in deutschen Freizeitparks:

Neuheiten 2016

Neuheiten 2016 im Europa Park:

Der Europa Park steht 2016 ganz im Zeichen der Familie. Dafür sorgt vor allem der neue Themenbereich „Irland“, der als nunmehr 14. europäische Themenwelt im Sommer eröffnen soll und über viele kinderfreundliche Attraktionen wie die Schiffsschaukel „Dancing Dingie“, die Kinderachterbahn „Ba-a-a-Express“ und die Traktorfahrt „Old Mac Donald‘s Tractor Fun“ sowie einen großen Abenteuerspielplatz verfügen wird. Was „Irland“ so zu bieten haben wird haben wir bereits hier für euch zusammengefasst.

Europa-Park Irland - Welt der Kinder - Umbau

Der Europa-Park wird grüner – 2016 mit dem neuen Themenbereich „Irland“. (Foto: Europa-Park)

Im Magic 4D Cinema lockt mit „Happy Family“ ein brandneues Filmabenteuer. Das handelt von der gewöhnlichen Familie Wünschmann, die in einem Freizeitpark einen mehr als ungewöhnlichen Tag erlebt. „Happy Family“ (vormittags) wird im Wechsel mit dem Erfolgsfilm aus dem vergangenen Jahr, dem 4D-Abenteuer „Das Zeitkarussell“ (nachmittags) gezeigt. Den Trailer zum Film haben wir bereits hier vorgestellt.

Familie Wünschmann begleitet Europa Park Besucher auch auf der YoungStar Achterbahn „Pegasus Coastiality,“ die nach dem „Alpenexpress Coastiality“ die zweite Achterbahn im Park ist, die mit der Virtual-Reality-Technologie ausgestattet wurde. In der beliebten Familienachterbahn im Themenbereich Griechenland können Passagiere ab sofort mithilfe der Samsung Gear VR-Brille in die zauberhafte Welt von „Happy Family“ eintauchen.

Auch die letzte Szene der Geisterbahn wurde in Anlehnung an „Happy Family“ überarbeitet. All diese Neuerungen im Park sollen dabei einen Vorgeschmack auf den von MackMedia produzierten Kinofilm „Happy Family“ geben, der 2017 in die deutschen Kinos kommen wird.

Wer an der Entstehungsgeschichte des Europa Parks interessiert ist, kann diese in Grimms Bibliothek im Märchenwaldkino im neuen Kurzfilm „Die Rettung des Märchenwalds“ erfahren. Darin trifft Ed Euromaus, das berühmte Maskottchen des Parks, erneut auf seinen Widersacher, den Nachtkrabb, mit dem er es bereits im Film „Das Zeitkarussell“ zu tun hatte.

Die schnellste Rennserie der Welt rund um die Formel 1 Doppel-Weltmeisterschaft 2015 steht im Mittelpunkt der neuen „WON WORLD“-Ausstellung in der Mercedes-Benz Hall. Hier können Besucher in die faszinierende Motorsport-Welt eintauchen und eine der spannendsten und legendärsten Strecken der Welt hautnah erleben: den Grand Prix von Monaco. In der „WON WORLD“, die sich gleich neben dem französischen Themenbereich befindet, erleben Besucher den Rausch der Geschwindigkeit, und können sich so schon einmal optimal auf die bevorstehende Fahrt mit dem Silver Star einstimmen.

In der neuen Varieté-Show im Teatro dell´Arte im Italienischen Themenbereich dürfen Gäste cineastische Requisiten wie Filmsets, Kulissen und Kameras bewundern. Unterhaltsame Comedy-, faszinierende Luft- und spektakuläre Dance-Acts sorgen darüber hinaus täglich für ein Entertainment-Erlebnis der Extraklasse. Auf der Freilichtbühne legen Ed Euromaus, sein Freund Eurofant als lässiger DJ und die Band „Die Rustis“, richtig los. Zudem sind alle Parkbesucher zur täglichen „Ed´s Party Parade“ eingeladen. Sie führt quer durch Deutschlands größten Freizeitpark und brilliert durch toll gestaltete Paradewagen.

Sonstige Neuheiten:

Im Herzen des Europa Parks wird im Rahmen des Luxemburger Festes am 11. und 12. Juni mit dem „Luxemburger Platz“ ein neues Wahrzeichen eröffnet. Im Schweizer Themenbereich hält indes der Kinderbuch-Klassiker „Schellen-Ursli“ Einzug. Besucher dürfen sich hier über den Nachbau des Schellen-Ursli-Hauses freuen, in dem zahlreiche Requisiten aus dem Kinofilm präsentiert werden. Das Haus fungiert auch als neuer Zugang zur Schweizer Bobbahn. Mit rund 130 Masken der unterschiedlichsten Zünfte hält außerdem die schwäbisch-allemannische Fastnachtstradition Einzug in den Europa-Park.

Auch das kulinarisch gibt es im Europa Park 2016 neue Gaumenfreuden zu entdecken. Im neuen Restaurant „Spices“, das sich direkt neben dem Colonial House befindet, können Gäste in den „Küchen der Welt“ je nach Jahreszeit indische, afrikanische oder südamerikanische Leckereien entdecken und sich auf weitere Spezialitäten aus fernen Ländern freuen. Leckere Pommes gibt es im „Friethuys“, wo die Erdäpfel auf die typisch niederländische Art zubereitet werden. Im Holländischen Themenbereich lockt das „Molencafé“ schon von fern mit dem süßen Duft von Poffertjes. Außerdem wird das Restaurant „Don Quichotte“ im Spanischen Themenbereich um „El Pescador“, einen gemütlichen Wintergarten, erweitert, wo die Gäste ganz entspannt ihr Essen genießen können.

Auch hinter den Europa-Park Kulissen tut sich so einiges. Ein neues Logistikzentrum, das sämtliche Warenströme im Park verantwortet, entsteht auf der Fläche des ehemaligen Mitarbeiterparkplatzes. Zudem wurde eine Fischtreppe an der Elz errichtet, um dem Fischbestand ein leichtes Vorankommen in dem Gewässer zu ermöglichen. Außerdem wird im Laufe des Jahres eine neue Multifunktionshalle entstehen, die zukünftig neben Messen und Tagungen auch Konzerte und weitere Veranstaltungen beherbergen wird. Sie wird auf dem Gelände der „EP-Arena“ entstehen, dieses entsprechend ersetzen und aufgrund der Bauweise die Anwohner noch besser vor Lärmbeeinträchtigungen schützen.

Neuheiten im Holiday Park:

2016 ist im Holiday Park ein wichtiges Jubiläums-Jahr: Der Freizeitpark in Haßloch feiert seinen 45. Geburtstag und zelebriert das Ereignis mit allerlei Neuheiten. Vor allem der neue Themenbereich „Airshow ’71“, der im Laufe des Jahres rund um die bereits 2015 eröffnete „Sky Fly“-Attraktion eröffnen wird, macht im Holiday Park von sich reden. Dort werden mit dem „Wellenflieger“ und dem „Roten Baron“ zwei neue Fahrgeschäfte rund um die Flug-Thematik eröffnet. Auch ein neues Gastronomie-Outlet wird der Bereich bieten. Wie es aktuell um die Themenwelt steht, haben wir euch bereits in einem Video vorgestellt:

Neu ist in dieser Saison auch die tägliche Parade durch den Holiday Park, bei der Plopsa-Charaktere wie Tabaluga, Heidi, Biene Maja oder Wickie in insgesamt fünf Cabrios durch den Park gefahren werden und den Zuschauern zuwinken. Außerdem ist zur Saison 2016 das ehemalige Park-Maskottchen „Holly“ in den Holiday Park zurückgekehrt, um sein Jubiläum mitzufeiern. Der Vogel hat unter anderem einen wichtigen Auftritt in der Wasserski-Stuntshow im „Aquastadion“, die in diesem Jahr ganz im Zeichen des Geburtstages steht. Einen Eindruck davon erhaltet ihr bereits jetzt in unserem Video:

Neuheiten im LEGOLAND Deutschland:

Auch im LEGOLAND Deutschland erwarten Gäste in der Saison 2016 einige spannende Neuheiten. Bereits zum Saisonstart eröffnete der Familienfreizeitpark im bayrischen Günzburg mit „High Five“ einen neuen MINILAND Bereich, in dem fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt aus über 400.000 LEGO Steinen nachgebaut wurden. Zu bestaunen sind hier Burj Khalifa (Dubai), das Ping An Finance Center (China), der Shanghai Tower (China), das Makkah Royal Clock Tower Hotel (Saudi-Arabien) und das One World Trade Center (USA).

High Five im LEGOLAND Deutschland

Die „High Five“ sind ab sofort im LEGOLAND Deutschland zu bestaunen. (Foto: LEGOLAND Deutschland)

In den LEGO Studios läuft in dieser Saison der neue 4D-animierte Film „The LEGO Movie™ 4D Ein neues Abenteuer“, in dem 4D-Elemente wie Wind, Wasser, Nebel und spezielle Lichteffekte für ein besonderes Filmerlebnis mit den beliebten Figuren Emmet und Wyldstyle aus dem LEGO-Film sorgen.

Auch neue Übernachtungsmöglichkeiten hat das LEGOLAND zu bieten. In den drei Burgen der Drachenburg warten liebevolle LEGO-thematisierte Familienzimmer darauf, entdeckt zu werden, und auch 25 neue Campingfässer im Wildnis-Look stehen im Feriendorf nun zur Verfügung.

Weitere Infos zu den Neuheiten im LEGOLAND Deutschland findet ihr hier.

Neuheiten im Heide Park:

Im Heide Park hat sich während der Winterpause so einiges getan. Der Park präsentiert mit „Die Rache des Admirals“ in der „Piraten-Arena“ und dem „Festival der Welten“ im „Abenteuerzelt“ zwei neue Shows, die mit atemberaubender Artistik, gut getimter Comedy und beeindruckenden Spezialeffekten punkten. Davon haben wir bereits in unserem Saisonstart-Report aus dem Heide Park berichtet.

Am 14. Mai wird zudem mit „Drachenzähmen – Die Insel“ ein völlig neuer Themenbereich eröffnen. Hier dürfen sich Besucher über vier neue Attraktionen freuen: „Raffnuss & Taffnuss Wasserflieger“, „Hicks Himmelsstürmer“, Grobians Wolkenspringer“ und die „Drachengrotte“. Die neuen Attraktionen des Themenbereichs haben wir bereits hier näher vorgestellt.

Drachenzähmen - Die Insel - Artwork des Heide Park

Vier neue Fahrgeschäfte erwarten Besucher auf der „Drachenzähmen“-Insel. (Foto: Heide Park)

Außerdem gibt es im Heide Park einen neuen Nitrogenie-Shop, wo Parkgäste zwischen sechs verschiedenen Eissorten des australischen Eisherstellers wählen können. Im Themenbereich „Bucht der Piraten“ entsteht zudem ein neuer Spielplatz mit Piratenthema.

Eine detaillierte Übersicht über die Neuheiten mit einem Bericht vor Ort findet ihr hier.

Neuheiten in Belantis:

Belantis hat 2016 nicht nur länger geöffnet, sondern ist ab sofort auch noch leichter erreichbar. Eine neue Buslinie fährt vom 10 Minuten entfernten Markkleeberg S-Bahnhof zum Park, der in diesem Jahr mit neuen Öffnungszeiten aufwartet. „Freitag ab eins macht jeder seins“ heißt es in dieser Saison an Freitagen im Juni und im September: An diesen Tagen hat der Park von 13 bis 18 Uhr geöffnet, und Besucher zahlen für ein Ticket nur den halben Preis.

Außerdem wird Belantis noch kinderfreundlicher: Besuchern unter 5 Jahren wird der Eintritt von nun an geschenkt und alle Kinder unter 11 Jahren erhalten einen 2,50 Euro-Gutschein für den Schlossladen. Außerdem gibt es für die kleinen Gäste mit „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ ein spannendes neues Puppenspiel.

Neuheiten im Movie Park Germany:

Auch der Movie Park feiert 2016 ein Jubiläum. Der größte Film- und Freizeitpark Deutschlands zelebriert in diesem Jahr das Jubiläum „20 Jahre Hollywood in Germany“, das natürlich nicht ohne spannende Premieren vorüberziehen darf. Eine der Neuheiten 2016 im Movie Park Germany in ist der brandneue 4D-Film „Ice Age 4-D: No Time For Nuts“, der im Roxy Theater zu sehen ist. Der 13-minütige Kurzfilm mit den Ice Age Charakteren wurde mit zahlreichen Spezialeffekten versetzt und bietet Besuchern des Movie Parks ein einmaliges Erlebnis.

Auf dem New York City Plaza kehrt mit „We Can’t Stop The Beat“ eine neue Show ein, welche die erst letztes Jahr neu eingeführte Show „Break The Rules“ ersetzt. Passend dazu hat die Plaza-Bühne eine neue Kulisse erhalten, die ganz im Zeichen der 60er Jahre steht. Mit „Crazy Cops New York – The Action Stunt Show“ gibt es zudem im Studio 6, der Stuntshow-Arena, einen weiteren Neuzugang bei den Shows.

Lesenswert: Neuheiten und Veränderungen im Movie Park Germany zum Saisonstart 2016

Im Laufe des Jahres wird mit „The Walking Dead Breakout“ außerdem ein einmaliges Live-Erlebnis Einzug in den Movie Park halten. Hier erkunden Besucher originalgetreue Schauplätze der Zombie-Serie, wo reale Darsteller und modernste Technik für ein authentisches, intensives und vor allem blutiges Live-Erlebnis sorgen. In enger Abstimmung mit dem Sender AMC in den USA und dem Pay-TV-Sender FOX in Deutschland stellen Untote, die sogenannten „Walker“, die Gäste live und hautnah auf die Probe.

Die Winterpause ist auch eine Zeit für Ausbesserungen: Ein erneuerter Streckenteil der Holzachterbahn „Bandit“ sorgt in dieser Saison für ein besseres Fahrgefühl. Außerdem wurde die Musikauswahl im Park überarbeitet und ist von nun an auf die unterschiedlichen Themenbereiche abgestimmt. So laufen im Bereich „Hollywood Street Set“ bekannte Soundtracks aus Film und Fernsehen, in den „Streets of New York“ laufen vorrangig aktuelle Chart-Hits und im Nickland eine Mischung aus Chart-Hits und Nick-Themen. Ab Sommer steht außerdem Meet & Greet mit Paw Patrol auf dem Programm.

Achterbahnfreunde müssen sich im Movie Park noch eine Saison gedulden: erst 2017 soll die bis zu 45 Meter hohe Neuheit in der Nähe des Haupteingang eröffnen.

Neuheiten im Phantasialand:

Noch immer steht ein großes Fragezeichen über dem Eröffnungsdatum vom neuen Phantasialand-Themenbereich „Klugheim“. Dass es noch 2016 soweit sein könnte, ist allerdings durchaus im Bereich des Möglichen, von offizieller Seite gibt es bisher jedoch leider nichts Konkretes. Der Themenbereich ist aber nicht die einzige Neuheit, über die sich Besucher im Phantasialand freuen dürfen.

Schon jetzt gibt es mit „Ice College 2016“ eine neue Eisshow zu bewundern, in der sich alles rund um das Collegeleben und die große Abschlussparty dreht. Die Kunststücke der Eisläufer werden mit Mashup-Musik unterstützt und auch an besonderen Feuer- und Lichteffekten wird nicht gespart. Auch schauspielerisches Talent ist bei den Artisten gefragt – in den verschiedenen Szenen der Show kommen Gefühle und Emotionen nicht zu kurz. Dabei handelt es sich aber nicht um die einzige Änderung im Phantasialand-Showprogramm. Auch die Artistik-Show auf der Open-Air Bühne im „China Town“ Themenbereich wurde überarbeitet und wartet mit vielen neuen Kunststücken auf.

Phantasialand Show 2016 - Ice College

Die emotionsgeladene neue Show „Ice College“ (Foto: Phantasialand Show 2016)

Im Detail und mit Fotos von erster Stelle haben wir die vielen kleinen Veränderungen im Phantasialand bereits hier übersichtlich zusammengestellt.

Neuheiten im Hansa-Park:

Man könnte meinen, im Hansa-Park ruht man sich nach der Eröffnung der Weltneuheit „Schwur der KÄRNAN“ im letzten Jahr erst einmal aus. Falsch gedacht: Auch 2016 werden neue Attraktionen in den Park Einzug finden. Das Kettenkarussell „HANSE-Flieger“ und die Kinderachterbahn „Der kleine Zar“ werde im Laufe des Jahres im Hanse-Park eröffnen. Wir waren vor Ort und haben bereits aktuelle Fotos von den Bauarbeiten zusammengestellt.

Auch am „Schwur des KÄRNAN“, der im letzten Jahr weitestgehend unthematisiert eröffnet wurde, wird auch nach dessen Einweihung noch fleißig weitergearbeitet. Ein Update vom Stand der Thematisierung im Frühjahr 2016 gibt es hier.

Neuheiten im FORT FUN:

Zwei neue Fahrgeschäfte aus dem Hause SBF-Vista und eine brandneue Indoor-Erlebniswelt machen FORT FUN in der Saison 2016 noch abenteuerlicher. „Crash“ und „AirObot“ heißen die neuen Attraktionen, die das Angebot des sauerländischen Freizeitparks ergänzen. Dabei handelt es sich um einen 10 Meter hohen „Drop’n Twist Tower“ für die ganze Familie und ein interaktives Fahrgeschäft vom Typ „Time Machine“, bei dem Fahrgäste selbst in die Pedale treten müssen.

Fort Fun L.A.B.S. Grafik

Eine neue Spielwiese zum Austoben gibt es in der Indoor-Erlebniswelt FORT FUN L.A.B.S. (Foto: FORT FUN Abenteuerland)

Die Indoor-Erlebniswelt FORT FUN L.A.B.S., wobei Letzteres für Lernen, Aktivieren, Bewegen und Spielen steht, erinnert an ein Forschungszentrum. Dort wird auf verschiedenen, interaktiven Spielfeldern Technik mit Spaß und Bewegung kombiniert, um motorische, soziale und kognitive Fähigkeiten der Besucher zu fördern.

Neuheiten im Erlebnispark Tripsdrill:

Große Neuheiten stehen im Erlebnispark Tripsdrill 2016 nicht an. Oft sind es jedoch gerade die Kleinigkeiten, die den Charme eines Freizeitparks ausmachen. Das kleine neue Fahrgeschäft zum Thema „Karle Kolbenfresser“ soll im Sommer zwischen der Katapultachterbahn „Karacho“ und der Holzachterbahn „Mammut“ entstehen. Um was genau es sich dabei handelt, ist bisher allerdings nicht bekannt. Ebenfalls neu: Das Rundfahrgeschäft „Schlappen-Tour“ wurde überdacht und kann nun auch bei schlechtem Wetter genutzt werden.

Imposant mutet das neue Themenrestaurant „Zur Werksküche“ an, das mit Liebe zum Detail glänzt. Auch hier dreht sich alles um den Tüftler Karle Kolbenfresser und seine Erfindungen. Eine Zusammenstellung der Neuheiten in Tripsdrill mit Bildern vor Ort gibt es hier.

Neuheiten im Skyline Park:

Eine echte Weltneuheit eröffnet im Juli mit dem Motorbike-Coaster „Sky Dragster“ im Skyline Park. Die Achterbahn, die von der MAURER AG in Kooperation mit Beutler hergestellt wird, soll bei Passagieren für das ultimative Motorrad-Feeling sorgen und Fahrgäste eine Beschleunigung von bis zu 1,2g spüren lassen.

Sky Dragster auf dem Parkplan des Skyline Park 2016

„Sky Dragster“ auf dem neuen Parkplan. (Foto: Skyline Park)

Neuheiten im Freizeitpark Plohn:

Auch der Freizeitpark Plohn feiert 2016 ein Jubiläum – und nicht irgendeines. Der Park im Vogtland ist in seiner nunmehr 20. Saison, die er mit einigen kleinen aber feinen Neuerungen feiert. So dürfen sich Gäste über einen neuen, thematisierten Eingangsbereich freuen, in dem es auch einen neuen Souvenirshop geben wird.

Im Jubiläumsjahr lässt sich der Park auch nicht lumpen, sich selbst eine große Geburtstagsparty zu schmeißen. Am 11. Juni lädt Parkmaskottchen Plohni von 10 Uhr morgens bis 22:30 Uhr abends zu einem Tag mit abwechslungsreicher Unterhaltung ein, der von bekannten Künstlern wie Donikkl („Fliegerlied“), dem Luftballonkünstler Tobi van Deisner und Kapitän Schwarzbart mitgestaltet wird.

Neuheiten im Freizeit-Land Geiselwind:

Mit dem „Bayerischen Labyrinth“ hat in dieser Saison das größte mobile Labyrinth der Welt in das Freizeit-Land Geiselwind Einzug gehalten. Auf einer Wegstrecke von 1.300 Metern dürfen Besucher hier auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern umherirren. Wer den sechs Meter hohen Aussichtsturm inmitten des Labyrinths findet, darf von dort die Aussicht über den Park genießen.

Bayrisches Labyrinth

Das „Bayrische Labyrinth“ war 2015 bereits in Düsseldorf zu Gast. (Foto: Bayrisches Labyrinth, David Klaas & Söhne)

Eine Neuheit hat auch das 4D-Motion-Kino des Freizeit-Lands erreicht. Hier ist ab dieser Saison mit dem „Dragon Mine Ride“ ein neuer Film zu sehen, der Zuschauer auf eine wilde Fahrt durch ein von Drachen bevölkertes Bergwerk mitnimmt.

Neuheiten im Serengeti-Park:

Viele tierische Neugikeiten gibt es 2016 im Serengeti-Park. Besucher können ab diesem Jahr in die Fußstapfen vom „deutschen Indiana Jones“ Paul Graetz treten, der 1907 mit dem Automobil Afrika durchquerte, und bei der neuen „Quad-Safari“ als Teil der „Abenteuer-Safari“ einen anspruchsvollen Parcours meistern.

Eine aufregende neue Show gibt es mit „Mother Africa – Heia Safari“. Die afrikanische Tanz- und Akrobatik-Show gastiert zu ihrem 10. Jubiläum nach Aufenthalten in den USA, Australien und Europa in diesem Jahr exklusiv im Serengeti-Park. In ihr entführen 14 Weltklasseartisten, Tänzer, Musiker und Sänger aus Afrika mit Lebensfreude, Charme und Rhythmus auf eine mitreißende Entdeckungsreise in die farbenfrohe Welt Afrikas. Eindrücke von der Premiere gibt es hier.

Zaidina Nassoro Juma zeigt sich als Herrin der Ringe in de Show "Mother Africa". (Foto: Serengeti-Park Hodenhagen)

Zaidina Nassoro Juma zeigt sich als Herrin der Ringe in de Show „Mother Africa“. (Foto: Serengeti-Park Hodenhagen)

Auch eine neue Wüstenanlage schmückt den Serengeti-Park in dieser Saison. In der naturnahen Dünenanlage wird neuen und seltenen Tieren ein Zuhause geboten. Unter anderem auf Kulane, Dromedare, Mähnenspringer, Sträuße und die vom Aussterben bedrohten Mendesantilopen werden Safaribesucher hier treffen.

Nicht zuletzt gibt es 2016 auch neue Übernachtungsmöglichkeiten im Serengeti-Park. Neue Ranger-Lodges und Zelt-Lodges erweitern das Angebot des Parks auf mehr als 600 Betten.

Neuheiten im Tropical Islands:

Ein ganz neues Kapitel in seiner Erfolgsgeschichte als Europas größte tropische Urlaubswelt schlägt Tropical Islands in der Saison 2016 auf. Schon am 1. Mai eröffnet der neue Außenbereich „AMAZONIA“, wo auf über 35.000 Quadratmetern ganzjährig Wasserattraktionen, ausgedehnte Liegeflächen und zahlreiche Einrichtungen für sportliche Aktivitäten und Gastronomie zur Verfügung stehen werden. Zentrales Highlight von „AMAZONIA“: der „Whitewater River“, Deutschlands längster Strömungskanal, auf dem sich Badegäste durch die exotische Landschaft treiben lassen können.

Tropical Islands Outdoor-Bereich Konzept

In der Konzeptgrafik lässt sich bereits erkennen, was Besucher mit der Eröffnung des Tropical Islands-Außenbereichs erwartet. (Foto: Tropical Islands)

Neuheiten im Ravensburger Spieleland:

Zum 1. Juli wird im Ravensburger Spieleland ein neues Feriendorf mit eigenen Übernachtungsmöglichkeiten eingeweiht. Dort warten thematisierte Ferienhäuser aus Holz, großzügige Forscher-Zelte und moderne Familien-Caravans darauf, von Übernachtungsgästen entdeckt zu werden. Insgesamt 496 Betten in den drei Kategorien, sowie ein Zentralgebäude und ein Restaurant kehren damit ins Spieleland ein.

Auch neue Attraktionen, Filme und Shows hält das Ravensburger Spieleland bereit. Schon jetzt können sich Besucher des Parks an der interaktiven „Bosch Car Service Werkstattwelt“ versuchen, bei der handwerkliches Geschick gefragt ist. Beim „Basketball mit der Maus“ können kleine und große Basketball-Fans an insgesamt 16 Stationen gegeneinander antreten.

Im 4D-Action-Kino in der Future World läuft mit „Steam Speed“ ein neuer Film, in dem sich alles rund um den Geschwindigkeitsrausch dreht, und auch das Maus Kino erfreut mit einem neuen Naturfilm: In „Wild Cats 3D“ kommen Zuschauer den majestätischen Löwen ganz nahe. Außerdem wird in der „Clownshow mit Miko“ ein neues musikalisches Programm zum Lachen und Mitmachen auf der Waldbühne präsentiert. Orientalisch-magisch geht es im Showzelt bei „Aramsamsam… Magie mit Miko“ zu.

Neuheiten im Wunderland Kalkar:

In die Saison 2016 wurde im Wunderland Kalkar feierlich mit der Eröffnung von „Atlantis“ gestartet. Die Neiheit vom Typ „Condor“ ist mit stattlichen 32 Metern eine der höchsten Attraktionen des Parks. In den 28 frei schwingenden Gondeln an vier drehenden Armen des Turms haben bis zu 56 Fahrgäste pro Fahrt Platz.

Wunderland Kalkar - Condor "Atlantis"

„Atlantis“ in Kernie’s Familienpark ist ein wahrer Himmelsstürmer. (Foto: Wunderland Kalkar)

Neuheiten im Eifelpark Gondorf:

Ein brandneuer Themenbereich rund um das Thema „Baustelle“ erwartet Besucher im Eifelpark Gondorf. Drei neue Attraktionen werden dort zu finden sein: Junge Besucher freuen sich auf die „Baustellenfahrt“ mit Mini-Trucks, Autos und Traktoren, einen Baustellenspielplatz und einen interaktiven Baggerspielplatz.

Falkner Andreas Bauer begeistert 2016 mit seiner zweimal täglich stattfindenden Greifvogel-Flugschau große und kleine Gäste mit Adlern, Falken, Milanen und Wüstenbussarden. Außerdem gibt es in einen neuen Wald- und Steinerlebnispfad, wo unterhaltsames Lernen groß geschrieben wird.

Auch ein beliebter Volksfest-Klassiker erweitert 2016 das Angebot des Eifelparks. „Breakdance“ wird ab 30. April Halt in Gondorf machen und seinen Besuchern eine rasante Fahrt mit überraschenden Richtungswechseln in den insgesamt 16 sich drehenden Gondeln an vier sich drehenden Gondelkreuzen auf einer großen sich drehenden Scheibe bieten – Schwindel ist also vorprogrammiert.

Neuheiten im Saurierpark Kleinwelka:

Die Welt der Dinosaurier im Saurierpark Kleinwelka werden Besucher künftig durch das brandneue MITOSEUM betreten. Der neue Eingangsbereich, der im Laufe der Saison fertiggestellt werden soll, soll mit Erlebnisräumen, Shop, Gastronomie und Sanitäranlagen zum neuen Dreh- und Angelpunkt des Parks werden. Er ist vor allem architektonisch ein echtes Highlight:

Mitoseum im Saurierpark Kleinwelka - Konzept

Durch die plastische Zellform wird das „MITOSEUM“ bereits von weitem erkennbar sein und den Parkbesuchern den Weg weisen. (Foto: Sarierpark Kleinwelka)

Wie in jeder Winterpause wurden natürlich auch die Hauptattraktionen des Parks, die Urzeitgigangen, denen der Saurierpark seinen Namen verdankt, wieder auf Vordermann gebracht und für die neue Saison gerüstet.

Neuheiten im Erlebnispark Schloss Thurn:

Auch der Erlebnispark Thurn springt 2016 auf die kommende VR-Revolution auf und bietet seinen Besuchern mit der zum VR-Coaster aufgerüsteten Familienachterbahn eine in Bayern absolut einmalige Neuheit. „Dinolino“, das Maskottchen des Parks, nimmt im Film die Fahrgäste mit auf einen rasanten Flug durch das Schloss, auf dem die Überraschungen nicht zu kurz kommen.

Dinolino's VR-Ride im Erlebnispark Schloss Thurn

Bei „Dinolino’s VR-Ride“ haben Fahrgäste eine Virtual-Reality-Brille auf. (Foto: Erlebnispark Schloss Thurn)

Darüber hinaus dürfen sich Besucher über 3 brandneue Shows der Stuntgruppe freuen, die zur Saison 2016 Premiere feierten.

Neuheiten im Erlebnispark Schwaben Park:

Der Schwaben Park wird 2016 etwas gemütlicher. Die entspannende „Rundboot-Fahrt“ wird im Laufe des Jahres eröffnen. Bis zu vier Personen fahren hier auf einem Boot gemächlich die vorgegebene Strecke auf dem Wasser, vorbei an liebevoll gestalteten Märchen-Pavillons, entlang. Gänzlich neu ist die Attraktion allerdings nicht: Sie war bisher als „Märchenfahrt“ im Heide Park im Einsatz, machte im Herbst aber für den neuen Themenbereich „Drachenzähmen – Die Insel“ Platz.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Neuheit oder Ankündigung verpassen und in Sachen Freizeitparks immer am Ball bleiben möchtet, liked uns auf Facebook, folgt uns auf Twitter oder kreist und bei Google+ ein. Wir wünschen viel Spaß bei euren Plänen für die Freizeitparkbesuche 2016!