Freizeitpark Plohn beginnt mit Bau von „Dynamite“: Erste Big Dipper-Achterbahn Deutschlands entsteht

Anzeige
Freizeitpark Plohn Baubeginn Big Dipper-Achterbahn Dynamite
Bildquelle: Freizeitpark Plohn

Der Freizeitpark Plohn befindet sich momentan in der Winterpause und nutzt diese, um den Park auch für die Zukunft attraktiv zu machen. So wurden bereits die Arbeiten an der Neuheit 2019 – der ersten Big Dipper-Achterbahn Deutschlands – eingeleitet.

Anzeige

Die Bagger sind angerollt, die Kräne ausgefahren: Das bisher größte Bauvorhaben in der Geschichte des Freizeitpark Plohns hat nun – rund 1,5 Jahre vor dem frühestmöglichen Eröffnungstermin der neuen Achterbahn – begonnen. Doch nicht nur das Bauvorhaben an sich ist rekordverdächtig, sondern auch der Coaster, der in diesem Zuge errichtet wird: Denn es handelt sich um die erste Big Dipper-Achterbahn Deutschlands.

Der bereits zu Beginn der Saison 2017 angekündigte Coaster stammt aus dem Hause MACK Rides und wird den Namen „Dynamite“ tragen. Damit spielt der Freizeitpark Plohn bereits auf die feurige Fahrt an, die die Neuheit den Passagieren bieten soll. Ein Blick auf die inneren Werte der Achterbahn verrät mehr: So soll „Dynamite“ mit bis zu 100 Stundenkilometer über die Strecke schnellen, die an ihrem höchsten Punkt bis zu 40 Meter gen Himmel klettert. Ein weiteren Kick erfahren die Fahrgäste dadurch, dass sie die Fahrt ohne festen Boden unter den Füßen erleben können und so den Abgrund direkt vor Augen haben. Das macht die neue Achterbahn deutschlandweit einzigartig (wir berichteten).

Die weltweit erste und bisher einzige Big Dipper-Achterbahn eröffnete im vergangenen Jahr im niederländischen Walibi-Freizeitpark mit „Lost Gravity“.

Wer nach dieser Beschreibung am liebsten sofort in der Big Dipper-Achterbahn Platz nehmen und den Beckengurt anlegen möchte, muss sich noch etwas gedulden. Denn der Freizeitpark Plohn hat „Dynamite“ als Neuheit für die Saison 2019 angekündigt.

Für die Neuheit muss ein Klassiker des Freizeitpark Plohns weichen: Die 45 Jahre alte Achterbahn „Silver Mine“, die zugleich die erste Achterbahn des Freizeitpark Plohn war, wird nach 16 Jahren im sächsischen Lengenfeld demontiert. Was mit „Silver Mine“ passiert, wollte der Freizeitpark Plohn bisher nicht verraten.

Freizeitpark Plohn Silver Mine Abbau

Der Abbau der „Silver Mine“ hat bereits begonnen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *