Freizeitpark Ruhpolding: Neue Bootsrutschen „Wasserhüpfer“ und „Wasserwirbel“ eröffnet

Anzeige
Bootsruschen Freizeitpark Ruhpolding neu 2017
Bildquelle: Freizeitpark Ruhpolding

„Wasserhüpfer“ und „Wasserwirbel“ heißen die beiden neuen Bootsrutschen im Freizeitpark Ruhpolding, die ab sofort von Besuchern erlebt werden können. In Rund- oder Längsbooten rutschen sie 80 Meter den Berghang hinunter.

Anzeige

Der Freizeitpark Ruhpolding lädt 2017 zu seinem 50. Geburtstag ein. Zu diesem Jubiläum werden gleich zwei neue Anlagen präsentiert: Die Bootsrutschen „Wasserhüpfer“ und „Wasserwirbel“ stehen Besuchern des bayerischen Freizeitparks ab sofort zur Verfügung.

Aus 13 Metern Höhe geht es dabei abwechselnd mal etwas steiler, mal etwas flacher in den 80 Meter langen Rinnen den natürlichen Berghang hinab – wahlweise in Rundbooten, die sich während der Fahrt drehen können, oder in Längsbooten. In Begleitung eines Erwachsenen dürfen bereits Kinder ab einem Alter von drei Jahren mitfahren.

Freizeitpark Ruhpolding Wasserhüpfer Längsboote

In den Längsbooten finden zwei Personen Platz. (Foto: Freizeitpark Ruhpolding)

Nach der Bergachterbahn „Gipfelstürmer“ stellen „Wasserhüpfer“ und „Wasserwirbel“ als Neuheiten der Saison 2017 die zweithöchste Investition in der Geschichte des Freizeitpark Ruhpolding dar.

Künftig soll im Freizeitpark Ruhpolding jährlich eine neue Attraktion entstehen. Dabei wolle man nicht jedem Trend hinterherlaufen, sonder „in nachhaltigen Freizeitspaß, der zur Lage und zur Geschichte unseres Parks passt“, investieren, so Inhaber Ludwig Aigner.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *