Furuvik kündigt „Fireball“ für 2017 an: Neue Achterbahn mit Vor- und Rückwärtsfahrt

Anzeige
Fireball in Furuvik - Artwork
Bildquelle: Furuvik

Furuvik hat seine bisher höchste und schnellste Achterbahn angekündigt. 2017 soll „Fireball“ eröffnen – ein Family-Boomerang mit Vor- und Rückwärtsfahrt.

Anzeige

Furuvik wird 2017 seine bisher höchste und schnellste Achterbahn eröffnen. Mit „Fireball“ hat der schwedische Freizeitpark eine Achterbahn vom Typ Family-Boomerang offiziell angekündigt. Der Hersteller ist Vekoma aus den Niederlanden. Die Besonderheit ist das offene Streckenlayout, das sowohl vorwärts als auch rückwärts durchfahren wird.

„Fireball“ wird auf seinen 210 Metern Streckenlänge eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern erreichen. Die maximale Schienenhöhe beträgt 23 Meter.

Die neue Achterbahn in Furuvik wird einem großen Besucherkreis die Möglichkeit einer Mitfahrt geben – die Mindestgröße beträgt lediglich 95 Zentimeter.

Je Fahrt werden 20 Personen im Zug von „Fireball“ Platz finden, die zuerst rückwärts einen Hügel hinaufgezogen werden, ehe es vorwärts durch die Station auf die Strecke geht. Am Ende der Strecke folgt abermals durch einen Hügel der Richtungswechsel und der Zug rollt rückwärts über die Schienen.

Einen Eindruck der Fahrt vermittelt das Video zur offiziellen Anündigung von „Fireball“:

Furuvik gehört zur Freizeitpark-Gruppe Parks & Resorts. 2015 war mit einem zehnprozentigen Besucherzuwachs auf über 260.000 Gäste ein Rekordjahr (wir berichteten).

Furuvik Fireball Zug Artwork

Die Strecke ist nicht geschlossen: Am Ende der Schienen rollt der Zug zurück. (Artwork: Furuvik)

Schlagworte:

Furuvik

Furuvik ist Tier- und Freizeitpark in einem und vereint dadurch Fahrspaß und hautnahe Tiererlebnisse. Nach dem Erkunden der Tierarten versprechen Fahrgeschäfte Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *