Gardaland feiert erfolgreichen Saisonstart 2014 mit vielen Neuerungen

Anzeige
Gardaland Park
Anzeige

Das Gardaland, der größte Freizeitpark in Italien, freut sich über einen guten Start der Saison 2014 und verrät Details über die Herkunftsländer seiner Besucher. 2014 wartet der Freizeitpark am Gardasee neben vielen weiteren Neuerungen auch mit dem neuen Prezzemolo Land auf, das aus Wünschen der Besucher entstanden ist.

Wie Aldo Vigevani, Geschäftsführer von Gardaland, erklärt, verzeichnete man im ersten Monat nach dem Saisonstart 2014 bereits einen beträchtlichen Anstieg der Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr. Die Saison 2014 wurde am 1. April eingeläutet. Beim Binnenmarkt verbuchte man jedoch einen leichten Besucherrückgang. Umso höher fällt der Anteil an Besuchern aus dem Ausland aus – er stieg von 18 Prozent auf 27 Prozent. Den Großteil der ausländischen Besucher machen Gäste aus Deutschland, Österreich, Holland und England aus. Überrascht zeigt sich das Gardaland über den Anteil russischer Besucher, der in den letzten zwei Jahren um 300 Prozent gestiegen sein soll.

Prezzemolo Land

Das Prezzemolo Land im Gardaland ist ein neuer Themenbereich mit Rutschen und Wasserspielen.

Im neuen Jahr werden sicherlich die Neuheiten im Gardaland für einen noch größeren Aufschwung sorgen. So wurde zum Saisonstart das neue Areal Prezzemolo Land eingeweiht – die erste Attraktion des Freizeitparks, die nach dem Vorschlag eines Parkbesuchers entstand: ein Vater mit seinen beiden Töchtern von 6 und 11 Jahren wurde Gewinner des Wettbewerbs “Il Gardaland che Vorrei (wie ich mir Gardaland wünsche)”, der im vergangenen Sommer unter allen Gardaland Fans ausgeschrieben wurde.

Prezzemolo Land ist eine bunte “Spielwelt” im Freien, in der es viel zu entdecken gibt und die den Kleinsten und ihren Familien gewidmet ist. In der Mitte des Areals erhebt sich stolz die märchenhafte mittelalterliche Burg, umgeben von Wasserrutschen und anderen Wasserspielen. Rund um die Burg sorgen gigantische Fliegende Maschinen, riesige Maltafeln, Zahnräder, Katapulte, Springmatten, Türme, Brücken und vieles mehr für Überraschungen. Es gibt sogar ein Planetarium mit Windrose und einem großen Solarsystem auf dem Dach zu bewundern.

Um auch vom Preis her wettbewerbsstark bleiben zu können, hat sich Gardaland eine neue Preispolitik von Angeboten, Sonderaktionen und Vorteilen für alle Gäste ausgedacht. Es gibt nun verschiedene Arten von Saison-Abos: One, Premium und VIP – schon ab 47 Euro – sowie unzählige Online-Angebote, Familientickets sowie Kombitickets, die den Zugang zum Park und den Eintritt in das benachbarte Gardaland SEA LIFE Aquarium ermöglichen.

Neu im Gardaland SEA Life Aquarium und Gardaland Resort

Gardaland Hotel - Sea Life Zimmer

Das neue Themenzimmer im Gardaland Hotel versetzt euch in die Unterwasser-Welt.

2014 ist es das “Paradiso delle Tartarughe” (Paradies der Schildkröten) im Gardaland SEA LIFE Aquarium eingeweiht worden, ein neues Areal, das Süßwasserschildkröten gewidmet ist und einige erstaunliche Exemplare zeigt, die das Ergebnis einer Entwicklung von 200 Millionen Jahren sind. Außerordentliche Tiere wie die Schildkröte mit dem Schlangenhals oder die Schildkröte mit weichem Panzer, Exemplare, welche die Besucher des Aquariums mit ihrem seltsamen Aussehen und den zahlreichen interessanten Informationen verblüffen, die es über sie zu erzählen gibt.

Im Resort des Gardalands gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Ab sofort gibt es ein neues themenbezogenes Zimmer: Ganz im Zeichen des Gardaland SEA LIFE Aquarium entführt das neue Themenzimmer seine Gäste in die Atmosphäre der Meeresgründe: ein Bett in Form einer Meermuschel, thematisch gestaltete Wände und Decke im Stil einer Korallenküste und ein Bildschirm, der als Fenster zur Unterwasserwelt dient.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *