Gardaland stellt Pläne für neues Hotel 2016 offiziell vor

Anzeige
Gardaland Hotel 2016 Baustelle
Bildquelle: Gardaland

Das Gardaland gibt offiziell den Bau eines zweiten, vollständig thematisierten Hotels bekannt. Mit einer Investition von 25 Millionen Euro entstehen 100 Themenzimmer und ein Restaurant.

Anzeige

Gardaland kündigt ein wichtiges Projekt für das Jahr 2016 an: Es handelt sich um den Neubau eines vollkommen themenbezogenen zweiten Hotels, das das Resort neben dem bereits bestehenden Gardaland Hotel bereichert. Bereits im Februar sickerten erste Informationen zu dem Bauvorhaben durch – jetzt stellt das Gardaland die Pläne offiziell und im Detail vor.

Das Investment ist bedeutsam: 25 Millionen Euro für das neue Gardaland Adventure Hotel, im Auftrag von Gardaland – das zu dem internationalen Konzern Merlin Entertainments gehört – um die Gäste ab Juni 2016 begrüßen zu können.

Der Hotelkomplex wird aus zwei verschiedenen Gebäudeteilen bestehen: der erste ist vollkommen den Gästezimmern gewidmet, während der zweite auch das Restaurant einschließt. Beide Gebäudeteile sollen durch eine „Struktur von großer szenischer Ausstrahlung“ verbunden werden, die als Empfangsbereich dient. Im neuen Hotel sind sämtliche Zimmer mit szenischen Gestaltungen thematisiert, die an die verschiedenen Abenteuerwelten des Parks anlehnen. 100 geräumige Gästezimmer, die vier verschiedene Themen aufgreifen, um im Gardaland Adventure Hotel die Emotionen eines unvergesslichen Abenteuers auch in den Stunden der Entspannung “nachzuleben”: vom Dschungel zum Wilden Westen, der Arktis zwischen Gletschern und Mammuts, bis zu der reizvollen Atmosphäre aus Tausend und einer Nacht. Jungle Adventure, Wild West Adventure, Arctic Adventure und Arabian Adventure: klangvolle Namen, die unvergessliche Erlebnistouren auch außerhalb des “adventure” Umfelds im Park wachrufen!

Eine einmalige Erfahrung soll die szenische Gestaltung des Restaurants in seiner originellen Ausstattung mit Mauern und Säulen bieten, welche die Geschichte vom antiken Ägypten wachrufen. Das Restaurant mit dem klangvollen Namen Tutankhamon Restaurant soll seinen seinen Gästen die Möglichkeit bieten, umgeben von den Ruinen eines antiken Tempels in einer hinreißenden Atmosphäre zu speisen und sich während des Essens ganz von dem Zauber einer abenteuerlichen „Tour“ in die antike ägyptische Welt entführen zu lassen.

Gardaland Adventure Hotel ist ein bedeutendes Projekt, das die ständig wachsende Anzahl von italienischen wie auch ausländischen Touristen aufnehmen soll, die Gardaland und das Seegebiet zu ihrem bevorzugten Ziel für einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende wählen. “Zur Zeit machen die Tagesbesuche des Parks noch etwa 70 Prozent des Gesamtumfangs aus, doch wir möchten mit dem Hotelangebot für Kurzaufenthalte die Übernachtungsmöglichkeiten erweitern” – bestätigt Aldo Maria Vigevani, Geschäftsführer von Gardaland – “Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere Aufnahmefähigkeit mit neuen ‚accommodations‘ zu erweitern, um vor allem dem neuen Publikum zusätzliche Anreize zu einem verlängerten Aufenthalt zu bieten“.

“Die aktuellen Dimensionen des Parks und des Gardaland SEA LIFE Aquarium, die fantastischen Erfahrungen, die das gesamte Resort zu bieten hat“, führt Aldo Maria Vigevani aus, “laden dazu ein, sich mehrere Tage in einem Gebiet zu erholen, das zudem ein herrlich mildes Klima und ein reizvolles natürliches Umfeld zur Entspannung bietet.”

In der Tat zählt der Gardasee zu den wenigen italienischen Touristenzielen, die in den letzten Jahren eine steigende Anfrage mit ca. 4,5 Millionen Besuchern verzeichnen konnte; der italienische Markt des Fremdenverkehrs zählt den Gardasee zu den bevorzugten Reisezielen für ein verlängertes Weekend. 70 Prozent der anwesenden Gäste sind Touristen aus dem Ausland, die hier einen mehr oder weniger langen Urlaub verbringen. In den letzten Jahren konnte bei den Besuchern ein Anstieg von fast 30 Prozent ausländischer Touristen verzeichnet werden. Dazu gehören vor allem Besucher aus Deutschland, Holland, der Schweiz und England, doch auch Touristen aus Belgien, Dänemark, Irland, Slowenien, Kroatien, Russland und Israel.

Um diesem bedeutenden Besucherstrom aus dem Ausland zu entsprechen, bemüht sich das Gardaland Resort um die Entwicklung einer neuen Zusammenarbeit mit führenden Tour Operators verschiedener europäischer Länder; damit soll diesem Reiseziel, der Nummer 1 des Amusement in Italien eine kapillare Präsenz in den Reiseagenturen der Auslandsmärkte gesichert werden.

„Gardaland ist nicht nur Italiens Themenpark Nr. 1 sondern auch einer der größten Vergnügungsparks Europa und eine der wichtigsten Strukturen der Gruppe Merlin Entertainments; wir glauben stark an das Potential, das Gardaland Resort dem italienischen und dem ausländischen Markt zu bieten hat“, meint Aldo Maria Vigevani abschließend.

Gardaland – am 19. Juli dieses Jahres feierte es sein 40-jähriges Bestehen – hat seit 1975 bis heute 80 Millionen Besucher empfangen.

Schlagworte: , ,

Gardaland

Foto: Gardaland

Mehr als 40 Attraktionen warten in Italiens größtem Freizeitpark Gardaland. Egal ob Nervenkitzel oder bunter Spielspaß, hier kommt jeder auf seine Kosten. Highlight ist der Raptor – die einzige Achterbahn Italiens mit Flügeln. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *