Gardaland im Winter 2016: Weihnachtsstimmung mit „Magic Winter“ ab 8. Dezember

Gardaland Magic Winter - Illumination
Bildquelle: Gardaland

Im Gardaland startet am 8. Dezember der einmonatige „Magic Winter“ 2016 mit besonderen Attraktionen und Vorführungen. Zum Auftakt profitieren alle Besucher, die sich als Weihnachtsmann verkleiden, von rabattierten Eintrittspreisen.

Vom 8. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017 hüllt sich das italienische Gardaland beim „Magic Winter“ in sein Winterkleid und lädt in besonderer Atmosphäre zu Abenteuern ein. Start ist das lange Wochenende vom 8. bis 11. Dezember. Dann ist der Freizeitpark am 17., 18. und 24. Dezember geöffnet, ehe „Magic Winter“ vom 26. Dezember bis zum 8. Januar 2017 täglich öffnet. Die Winterstimmung im Gardaland ist an den Öffnungstagen von 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr zu erleben.

Am Eröffnungstag, Donnerstag, 8. Dezember, gibt es eine besondere Überraschung für alle Gäste, die sich vollkommen als Weihnachtsmann verkleidet präsentieren: Sie bezahlen nur 15 Euro Eintritt.

Beim „Magic Winter“ im Gardaland dürfen sich Besucher auf die Öffnung der Hauptattraktionen freuen, auf märchenhafte Szenerie und zahlreiche besondere Winter-Shows. In der winterlichen Atmosphäre empfängt Maskottchen „Prezzemolo“ mit seinen Freunden die Gäste am Eingang zum Park mit der Show “Welcome to Magic Winter”. Im Gardaland Theatre können die Gäste an einer “Tour um die Welt” teilnehmen: Die Show führt sie von Alaska nach New York und bis nach Hawaii und zeigt, wie man in anderen Ländern Weihnachten feiert. Im Marionettentheater zeigt sich der Clown „Pass Pass“ von seiner besten Seite und bezaubert die Gäste in der „Incantesimo d’Inverno“-Show mit seinen Künsten.

Gardaland Winter Parkdekoration

Der gesamte Freizeitpark ist winterlich dekoriert. (Foto: Gardaland)

Im „Western Village“ können die Gäste den Weihnachtsmann in seinem Häuschen treffen, ihm den Wunschzettel geben und mit ihm zusammen ein Selfie knipsen. Hier wird „Prezzemolo“ dann gegen Abend all seine Gäste mit einem magischen Schneefall weicher weißer Flocken überraschen. Und wer vom vielen Laufen genug hat, setzt sich in die Weihnachtskutsche und sieht das Gardaland aus einer neuen Perspektive.

Zu den besonderen Attraktionen zur Winterzeit im Gardaland zählt eine Eisbahn im „Palaraptor“, die große und kleine Eisläufer zu gewagten Sprüngen und Pirouetten einlädt.

Gardaland präsentiert in dem Zeitraum auch eine besondere Winter-Parade mit prächtigen Kostümen, Weihnachtsliedern und tausend bunten Lichtern. Am Ende des Tages wird der riesige Weihnachtsbaum auf dem Vorplatz zum „Tal der Könige“ beim großen Finale in all seiner Pracht erleuchten. „Prezzemolo“ wählt dann ein Kind, das zusammen mit dem Weihnachtsmann und den anderen Figuren von Gardaland zum Protagonist dieser festlichen Zeremonie mit Gesang, Ballettszenen und schillernden Lichtern in allen Farben wird.

Der Eintritt zum „Magic Winter“ im Gardaland kostet 25 Euro, ermäßigte Tickets gibt es für 22 Euro. Mit dem Kauf des Eintritt-Tickets zum Park können die Gäste auch einen entspannenden Besuch im Gardaland SEA LIFE Aquarium verbinden und in der Weihnachtsatmosphäre die mehr als 5.000 Meereskreaturen bewundern.

Schlagworte: ,

Gardaland

Foto: Gardaland

Mehr als 40 Attraktionen warten in Italiens größtem Freizeitpark Gardaland. Egal ob Nervenkitzel oder bunter Spielspaß, hier kommt jeder auf seine Kosten. Highlight ist der Raptor – die einzige Achterbahn Italiens mit Flügeln. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *