German Garrison eroberte im März 2016 LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen

German Garrison 2016 im LEGOLAND Discovery centre Oberhausen
Bildquelle: Solveig Weber, Parkerlebnis.de

Kurz nach der Einweihung des neuen „Star Wars: Episode 2“-Ausstellungsbereichs ließen es sich Darth Vader und Co. nicht nehmen am 19. und 20. März 2016 persönlich im LEGOLAND Discovery Centre in Oberhausen vorbeizuschauen – die German Garrison zu Gast. Ehrengast an diesem Tag war Schauspieler Barry Holland.

Vier Tage war die Eröffnung des neuen Ausstellungsbereichs zu „Star Wars: Episode 2“ im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen erst her, da kam German Garrison zu Gast. Schon am Eingang wurde den Besuchern klar, dass an diesem Wochenende alles anders sein sollte als es sonst üblich ist.

Darsteller der German Garrison hatten dort am 19. und 20. März 2016 Aufstellung genommen, um die Besucher zu begrüßen. Viele nutzten die Möglichkeit direkt, um mit ihren Filmhelden Fotos zu machen und erst dann das Legocenter zu betreten.

Auch im Inneren war alles an diesem Wochenende auf Star Wars ausgerichtet. In der Fabrik, wo sonst Professor Stein seine Duplo-Steine produziert, wurde man von einem Jedimeister erwartet, um den Stein der Macht zu produzieren. So ausgestattet, konnte man seine Erkundungstour fortsetzen. Im Miniland galt es diverse „LEGO Star Wars“-Figuren zu finden. Die Fundorte konnte man auf einer Karte eintragen und so an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Weiter ging es im Modellbauworkshop. Gemeinsam mit den Legobaumeistern wurde hier eine Yodafigur erbaut, die aus über 50.000 Steinen besteht. Doch nicht nur die Yodabaumeister waren dort anzutreffen, auch die Mitglieder der German Garrison hatten dort einiges an Informationen aufgebaut, so etwa konnte man dort ihre Sammelkarten erhalten oder sich mit ihnen vor einer aufgebauten Fotowand fotografieren. Sie standen aber bei Fragen parat und gaben bereitwillig Auskunft, unter anderem über die Erschaffung ihrer Kostüme, die in vielen Stunden Eigenarbeit entstehen, um so originalgetreu wie möglich zu sein.

Imperium der Steine - LEGOLAND Discovery Centre 2015

Das das auf Star Wars spezialisierte Baustein-Sammlerforum „Imperium der Steine“ war auch Vertreten. (Foto: Solveig Weber, Parkerlebnis.de

Einen Raum weiter hatten die Mitglieder des Imperiums der Steine ihre beeindruckenden Modelle aufgebaut. Die Erbauer der Miniaturszenen nehmen sich dabei Filmszenen aus Star Wars und bauen diese aus LEGO-Steinen nach. Zwei Monate intensive Bauzeit ohne Bauanleitung sind dabei keine Seltenheit. Oftmals hilft dabei die ganze Familie mit. Natürlich darf der Spaß dabei nie zu kurz kommen und so kann man beim Betrachten der Bauwerke die eine oder andere filmfremde Figur entdecken.

Der absolute Höhepunkt erwartete den Besucher im Kinosaal des Centres. Dort konnte man Barry Holland für Autogramme und Bilder treffen. Der heute 58-Jährige stand 1982 in „Star Wars VI“ als „Lt. Renz“ vor der Kamera. Bereitwillig gab der britische Schauspieler Autogramme und ließ sich mit seinen Fans fotografieren.

Barry Holland 2016 im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen

Barry Holland nahm sich Zeit für Autogramme und Selfies mit seinen Fans. (Foto: Solveig Weber, Parkerlebnis.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *