Besitzer von GreenWood Forest Park gehen in den Ruhestand: Themenpark an Continuum Attractions verkauft

Anzeige
GreenWood Forest Park
Bildquelle: GreenWood Forest Park - Gelli Gyffwrdd

Nach fast 25 Jahren verabschieden sich die bisherigen Eigentümer aus der Freizeitpark-Branche und übergeben den GreenWood Forest Park an das britische Unternehmen Continuum Attractions.

Anzeige

Continuum Attractions – ein britischer Betreiber von Familien-Attraktionen – hat sein Unternehmens-Portfolio ausgeweitet und den walisischen GreenWood Forest Park gekauft. Das berichtet die Tageszeitung North Wales Chronicle.

Seit der Eröffnung im Jahr 1993 leiteten Andrea und Steve Bristow den mehr als 20 Mal ausgezeichneten GreenWood Forest Park, in dem die ökologische Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht. Mit rund 150.000 Besuchern im Jahr und Bestnoten bei TripAdvisor gehört der Themenpark zu den beliebtesten Ausflugszielen im Norden von Wales. Nach diesen Erfolgen soll nun für die Bristows Schluss sein, das Ehepaar verabschiedet sich in den Ruhestand. Das in York ansässige Unternehmen hat den GreenWood Forest Park bereits übernommen.

Green Dragon Roller Coaster Greenwood Forest Park

Der „Green Dragon Roller Coaster“ wird nicht nur Strom betrieben, sondern einzig durch Kräfteverschiebung. (Foto: GreenWood Forest Park)

Continuum Attractions leitet derzeit insgesamt acht Familien-Erlebnisse – darunter das Emmerdale Studio Experience und The Royal Mint Experience – und zählt damit zu den erfolgreichsten Betreibern von Familien-Attraktionen des Landes.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *