Gröna Lund beendet 2015 zweitbeste Saison seiner Geschichte

Anzeige
Gröna Lund Skyline
Bildquelle: Gröna Lund

Mit 1,4 Millionen Besuchern beendete Gröna Lund am 27. September die Saison 2015. Damit erreichte derFreizeitpark das zweitbeste Ergebnis seiner Geschichte. Einen neuen Rekord gab es bei den verkauften Saisonkarten.

Anzeige

Der schwedische Freizeitpark Gröna Lund hat die Saison 2015 hinsichtlich Besucherzahlen mit dem zweitbesten Ergebnis seiner 132-jährigen Geschichte abgeschlossen. Gleichzeitig war 2015 mit nur 129 Öffnungstagen eine der kürzesten Saisons überhaupt. 1,4 Millionen Besucher durfte der Freizeitpark in der zurückliegenden Saison begrüßen – ein Wert, den nur das Ergebnis von 2013 mit 1,5 Millionen Gästen erreicht.

Einen Rekord gab es allerdings im Bereich der Saisonkarten: 125.000 dieser Tickets wurden verkauft, so viele wie nie zuvor. Gröna Lund freut sich außerdem auf 50 Prozent Zuwachs bei den Konzertbesuchern, so schwedische Medien.

2015 eröffnete Gröna Lund mit dem House of Nightmares die nach eigenen Angaben gruseligsten Attraktion des Parks. Neu für 2016 ist ein Restaurant mit „Mamma Mia!“-Inszenierung geben. ABBA-Mitglied Björn Ulvaeus stellte das Vorhaben vor.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *