Größter Indoor-Wasserpark Europas soll in Madrid entstehen

Anzeige
Wanda Group Logo
Anzeige

Die chinesische Dalian Wanda Group will in Spanien den größten Indoor-Wasserpark Europas bauen. Er soll Teil eines gewaltigen Bauvorhabens in Madrid sein, das auch tausende Wohnung und Büros sowie ein großes Einkaufs- und Unterhaltungszentrum vorsieht.

Wang Jianlin ist einer der reichsten Menschen der Welt und Vorsitzender der Dalian Wanda Group, die unter anderem der weltweit größte Betreiber von Kinos ist, 60 Fünf-Sterne-Hotels unterhält, mehrere Freizeitparks in China betreibt und plant und auch im Bereich Film und Fernsehen tätig ist. Das nächste Projekt der Gruppe ist bereits in Planung: In Madrid soll der größte Indoor-Wasserpark Europas entstehen.

Es wäre der erste Indoor-Wasserpark Spaniens. Geplant ist er im Rahmen eines gewaltigen Bauvorhabens, in dessen auch mehrere tausend Wohnungen und Büros sowie ein Einkaufs- und Unterhaltungszentrum entstehen soll.

Realisiert werden soll das alles auf einer riesigen Fläche von 210 Hektar – das entspricht fast 300 Fußballfeldern. Ein entsprechender Bebauungsplan wurde durch die Stadt Madrid bereits genehmigt.

Wann mit der Eröffnung des neuen größten Indoor-Wasserparks Europas zu rechnen ist, steht bislang noch nicht fest. Derzeit ist europäischer Rekordhalter das deutsche Tropical Islands.

Quelle: El Pais via ParcPlaza

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *