„Hostel“, „Sawmill Madness“ und mehr: Das sind die Neuheiten beim Halloween Horror Fest 2017 im Movie Park Germany!

Anzeige
Mainstreet Movie Park Germany während Halloween Horror Fest
Bildquelle: Timur Dag, Parkerlebnis.de

Auch in diesem Jahr lädt der Movie Park Germany seine Besucher zum Halloween Horror Fest ein. Gleich drei Furcht einflößende Neuheiten werden in diesem Jahr geboten: „Hostel“, „Sawmill Madness“ und „Der Sinnverwirrer“.

Anzeige

Zum 19. Mal findet im Movie Park Germany 2017 das Halloween Horror Fest statt. In diesem Jahr bietet der Film- und Freizeitpark in Bottrop seinen Besuchern ein neues Horror-Labyrinth zusätzlich zu den bereits bestehenden, wartet mit einer zusätzliche Fahr-Attraktion bei Nacht sowie einer neuen Show auf und präsentiert überarbeitete Scare Zones.

Das Halloween Horror Fest findet noch bis zum 4. November jeden Freitag, Samstag und Sonntag statt sowie vom 26. bis 31. Oktober täglich. Los geht es jeweils um 18 Uhr. Bis 22 Uhr beherrschen dann ungeheure Zeitgenossen den Movie Park Germany. Der Besuch des Halloween Horror Fest am Abend ist im regulären Tages-Einrittspreis inbegriffen.

Spar-Tipp: Tickets für Halloween Horror Fest-Tage ab 25 Euro!

Halloween Horror Fest-Neuheiten 2017 im Überblick

Hostel

Starke Nerven brauchen die Besucher bei „Hostel“. Das erste Horror-Labyrinth im Park, welches ab 18 Jahren freigegeben ist, befindet sich rechts vom Parkeingang im Event Center. Auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern durchlaufen die Besucher 20 Räume – einer blutiger und obszöner, als der andere. Der Park nutzt dabei einen dramaturgischen Aufbau, welcher sich an der Szenenabfolge des gleichnamigen Filmes aus dem Jahre 2005 orientiert. Mehrere „Smell Pots“ wurden in der Maze integriert, sodass es in verschiedenen Szenen nach Urin, Marihuana oder anderen unangenehmen Gerüchen stinkt.

Halloween Horror Fest Hostel Maze Movie Park Germany

„Hostel“ bietet den Besuchern ein durchaus blutiges Erlebnis. (Foto: Movie Park Germany)

Die Gestaltung richtet sich stark nach dem gleichnamigen Film aus 2005, aus dem teilweise Requisiten oder Nachbauten von Sets in die Horror-Attraktion mit eingearbeitet wurden. Nicht nur psychisch, sondern auch physisch ist diese Maze eine Herausforderung: So müssen die Besucher beispielsweise einen 1,30 niedrigen Gang durchqueren, um weiter zu gelangen.

Eingang von Hostel Maze beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Der unscheinbare Eingang lässt nicht erahnen, was die Besucher im Inneren erwarten wird. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Die Gestaltung, Atmosphäre und Kostüme von „Hostel“ überzeugen. Leider ist das Horror-Labyrinth ein wenig kurz geraten.

Sawmill Madness

Aus „Side Kick“ wird „Sawmill Madness“. Bei schaurigem Ambiente beschert diese HUSS Frisbee den Besuchern einen Drehwurm. Hierbei sitzen die Besucher im Kreis auf einer großen Plattform mit dem Blick nach innen. Die Plattform schaukelt hin und her und dreht sich dabei um ihre eigene Achse. Beim Halloween Horror Fest lockt die Attraktion erstmals mit zusätzlichen Effekten: Nebel und Lichter werden eingesetzt und sorgen für ein spannenderes Fahrerlebnis bei Nacht.

Sawmill Madness beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

„Sawmill Madness“ wird während des Halloween Horror Fest mit Licht- und Nebeleffekten ergänzt. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Der Sinnverwirrer

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch dieses Jahr im Warsteiner-Saloon eine Hypnose-Show statt. Hypnotiseur Stephan Nölle entführt die Zuschauer an einen mysteriösen Ort, bei dem das Jenseits und die Realität durch die Kraft der eigenen Gedanken verschmelzen.

Durch eine gute Inszenierung gepaart mit Humor und spannenden Aufgaben für die unter Hypnose stehenden Gäste ist diese Show ein Erlebnis. Sie findet um 18:30 Uhr, 19:30 Uhr und 20:30 Uhr an allen Halloween Horror Fest-Tagen statt.

"Der Sinnverwirrer" beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

In „Der Sinnverwirrer“ werden freiwillige Personen aus dem Publikum hypnotisiert. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Auch in den Scare Zones hat sich einiges verändert. So wurde „Hell’s Village“, welche im Bereich des Themenbereichs „Hollywood Street Set“ liegt, mit Thanksgiving-Dekorationen geschmückt. Ebenso wurde der Themenbereich „Streets of New York“ in ein post-apokalyptisches Setting gehüllt: Mehrere Polizeiautos mit eingeschaltetem Licht, Absperrband, Suchscheinwerfer und die Geräusche von Sirenen sowie umherkreisenden Hubschraubern, machen diese Scare Zone bereits zu einem visuellen Highlight.

Scarezone im Themenbereich "Streets of New York" beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Suchscheinwerfer, Polizeiautos und vieles mehr machen diese Scare Zone zum authentischen Erlebnis. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

„The Old West“ hat sich in diesem Jahr zu „The Dead West“ verwandelt und ist gruseliger denn je: Durch vernagelte Fenster, Spinnweben und dichte Nebelschwaden wird eine gelungene Atmosphäre erzeugt.

Auch die Musik wurde überarbeitet: Während auf dem „Hollywood Street Set“ Soundtracks von bekannten Horrorfilmen laufen, wird in den „Streets of New York“ vorwiegend Metal gespielt. Auch im Western läuft eine düstere Musik in Form von Film-Soundtracks. Doch gerade die überarbeitete Musik ist an vielen Stellen im Park nur sehr leise zu hören.

"The Dead West" beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Auch in „The Dead West“ wird eine einzigartige Atmosphäre erzeugt. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Das bereits in den letzten Jahren beliebte Horror-Labyrinth „Circus of Freaks“ hat ebenfalls ein kleines Facelifting erhalten. Mit einer leicht überarbeiteten Wegführung und neuer Thematisierung wird ein verbessertes Erlebnis geboten. Außerdem wurde der Eingang überarbeitet: Man betritt nun den hinteren Teil der zweigeteilten Warteschlange durch einen kleineren Zirkuswagen. Man trifft sogar auf Altbekannte: Zwei ausrangierte Animatronics aus der geschlossenen Attraktion „Ice Age Adventure“ hielten hier als neue Zirkustiere Einzug.

Neuer Eingang von "Circus of Freaks" beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Die Gewinne beim Glücksrad am neuen Zirkuswagen reichen von „Pfui, Buh, Bäh“ bis hin zu einer „Sondervorstellung“! (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Gerade im Dunkeln macht eine stimmungsvolle Beleuchtung einiges aus. So wurde die komplette Beleuchtung der einzelnen Parkbereiche überarbeitet. „The Dead West“ ist in ein gelb-orangenes Licht gehüllt, während der neue „Federation Plaza“ in einem hellen Grün zusammen mit mehreren weißen Lichtern erstrahlt.

Federation Plaza im dunklen beim Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Der „Federation Plaza“ wird in der Dunkelheit passend beleuchtet. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Mit den beliebten Horror-Labyrinthen „The Slaughterhouse“, „Deathpital Reloaded“, „Circus of Freaks“, „Insidious“, „Campout“ und „The Walking Dead Breakout“ sowie der 2015 gestarteten Show „The Scary Tale-Terror“ kommen die Besucher in den Genuss von sieben Mazes und zwei Shows. Ebenfalls stehen neben „Sawmill Madness“ noch zwei weitere Halloween-Attraktionen zur Verfügung: Der Freifallturm „Terror Tower“ und der 4D-Film „Friday the 13th 4-D“.

"Star Trek: Operation Enterprise" im Movie Park bei Nacht

Auch „Star Trek: Operation Enterprise“ kann man im dunklen fahren. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Im Nickland befindet sich für die nicht ganz so mutigen oder jüngeren Besucher wieder eine „monsterfreie Zone“. Um dem gruseligen Treiben am Abend aus dem Weg zu gehen, können die Gäste den Themenbereich über einen Durchgang zwischen der Achterbahn „Jimmy Neutron’s Atomic Flyer“ und dem „Roxy 4-D Kino“ verlassen.

Das Kinder-Halloween findet bis 31. Oktober täglich von 12 bis 17 Uhr im Nickland statt. Dort können die kleinen Gäste mit kindgerechten Gruselgeschichten, Kürbis schnitzen, Malen, Schminken und Strohpuppen basteln ihr eigenes Halloween feiern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *