Handy-Sammelaktion im Zoo Rostock: Alte Geräte abgeben und Gorillas schützen

Handy-Sammelbox im Zoo Rostock
Bildquelle: Zoo Rostock/Seemann-Zepplin

Mit ausrangierten Handys Gutes tun: Ein Schülerprojekt soll den Lebensraum der Gorillas schützen. Im DARWINEUM des Zoo Rostock ist ab sofort eine Handy-Sammelbox zu finden.

Zu Weihnachten stand sicher ein neues Handy auf dem Wunschzettel des ein oder anderen Zoobesuchers. Wer nicht weiß, was mit dem ausrangierten Gerät passieren soll, kann damit Gutes tun.

Schüler des Erasmus-Gymnasiums haben im DARWINEUM eine Handy-Sammelbox aufgestellt, um Mobiltelefone zu sammeln. In Handys wird das Erzmetall Coltan verarbeitet, das in Zentralafrika abgebaut wird. Durch den Abbau des begehrten Rohstoffes ist der Lebensraum der Berggorillas gefährdet. Die Menschenaffen werden immer weiter aus ihren Revieren vertrieben.

Das Wiederaufarbeiten alter Handys trägt dazu bei, wertvolle Rohstoffe und Energie zu sparen und letztlich einen kleinen Beitrag zum Schutze des Lebensraumes der bedrohten Berggorillas zu leisten. Die Handy-Sammelbox ist in der Tropenhalle im DARWINEUM zu finden.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *