Interaktiver Flugspaß im Hansa-Park 2017: Sky Fly „Kärnapulten“ angekündigt

Anzeige
Hansa-Park Sky Fly-Artwork Enthüllung
Bildquelle: Nicolas Blitz, Parkerlebnis.de

Zum 40-jährigen Jubiläum 2017 kündigt der Hansa-Park das interaktive Flugfahrgeschäft „Kärnapulten“ an, bei welchem Mitfahrer auf einer Höhe von 22 Meter heldenhafte Flugmanöver oder einen entspannten Rundflug erleben können.

Anzeige

Nachdem der Hansa-Park mit der Eröffnung der Großachterbahn „Kärnan“ und des Kettenkarussells „HANSE-Flieger“ sein Attraktionsangebot schon in den letzten zwei Jahren erweitert hat, kündigt man zum 40-jährigen Jubiläum des Parks 2017 ein neues interaktives Fahrgeschäft an: den Sky Fly „Kärnapulten“. Dieser wird sich in unmittelbarer Nähe zu „Kärnan“ befinden und soll heldenhafte Flugmanöver in 22 Meter Höhe ermöglichen.

Bei „Kärnapulten“ handelt es sich um ein derzeit überaus beliebtes Fahrgeschäft des deutschen Herstellers Gerstlauer. Die Fahrgäste – oder vielmehr Fluggäste – nehmen in Einzelgondeln Platz und können die Intensität der Fahrt selbst bestimmen, wodurch die Attraktion ein Abenteuer für die ganze Familie bieten kann.

Sky Fly OnRide im Holiday Park mit Überschlägen

Alle zwölf Fahrgäste können ihr Flugerlebnis auf „Kärnapulten“ selbst bestimmen. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

An den zwölf Einzelsitzen sind Flügel angebracht, die richtig eingesetzt für Überschläge sorgen können. Wer gerne ein ruhige Fahrt genießen möchte, muss sich aber gar nicht überschlagen – ohne Betätigen der Flügel ist ein gemütlicher Rundflug ohne eine einzige Drehung möglich. Die Entscheidung trifft jeder Einzelne für sich alleine. Die gekippte Lagerung des Hauptarms sorgt für einen Anstieg auf bis zu 22 Meter pro Runde und einen anschließenden Sinkflug. Ein Video einer baugleichen Attraktion zeigt das Flugerlebnis in Aktion:

Mit der Eröffnung der Neuheit wird auch die fiktive Geschichte um „Kärnan“ erweitert, da „Kärnapulten“ die Burg und den hohen Turm, in dem sich der Lift der Achterbahn befindet, symbolisch verteidigen wird. So können die Parkgäste durch eine Mitfahrt ihren Teil dazu beitragen, dass die Burg auch in Zukunft noch vor feindlichen Truppen sicher bleibt.

Spekulationen zur Eröffnung einer solchen Attraktion im Hansa-Park kamen schon Anfang des Jahres 2016 auf, als in der Warteschlange der Großachterbahn „Kärnan“ ein Gestaltungsobjekt auftauchte, das klare Konzeptgrafiken für ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft zeigte (wir berichteten).

Hansa-Park Sky Fly Artwork im KÄRNAN-Wartebereich

Im Wartebereich von „Kärnan“ ist eine Konzeptgrafik für ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft zu entdecken. (Foto: Nicolas Blitz, Parkerlebnis.de)

Der neue Sky Fly, der bereits ab einer Körpergröße von 125 cm fahrbar ist, wird laut Park im Laufe des nächsten Jahres eröffnen.

Neben „Kärnapulten“ wird 2017 ebenfalls die Kinder-Achterbahn „Der kleine Zar“ eröffnen. Diese konnte nicht wie eigentlich geplant 2016 eröffnen und wurde Anfang Juli dieses Jahres auf Saisonbeginn 2017 verschoben (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *