Hansa-Park startet mit neuer Kinder-Achterbahn „Der kleine Zar“ am 7. April 2017 in die Saison – „Kärnan“ und „Kärnapulten“ ziehen nach

Anzeige
Der kleine Zar - Hansa-Park - Konzeptgrafik
Bildquelle: Hansa-Park

Der Hansa-Park feiert in diesem Jahr sein 40. Jubiläum. Pünktlich zum Saisonstart in diesem besonderen Jahr steht die Kinder-Achterbahn „Der kleine Zar“ für die Gäste bereit. Bis die Arbeiten an „Kärnapulten“ und der Vollendung von „Kärnan“ – den weitere Neuheiten in dieser Saison – abgeschlossen sind, müssen sich die Besucher allerdings noch etwas gedulden.

Anzeige

Nachdem die Montage der neuen Achterbahn bereits vor rund zwei Monaten begonnen hat (wir berichteten), steht nun fest, dass „Der kleine Zar“ pünktlich zum Saisonstart am Samstag, den 7. April 2017 im Hansa-Park seine Runden drehen kann.

Wie der Hansa-Park bekanntgibt, wurde „Der kleine Zar“ Ende März erfolgreich vom TÜV abgenommen. Dem Fahrspaß in der neuen Saison steht also nichts mehr im Wege. Lediglich bei der Thematisierung müssen sich die Besucher des Freizeitparks noch etwas gedulden. Denn laut Hansa-Park werden die Feinheiten an der Gestaltung der Attraktion erst im Laufe dieses Frühjahrs fertiggestellt werden.

Der kleine Zar Wagen-Design - Hansa-Park Achterbahn 2017

Die Waggons der neuen Kinder-Achterbahn „Der kleine Zar“ im Hansa-Park sind bereits aufwendig gestaltet. (Foto: Hansa-Park)

„Der kleine Zar“ bietet den kleinen Gästen des Hansa-Parks ein altersgerechtes Fahrerlebnis. Kinder, die mindestens 95 Zentimeter groß sind, dürfen sich auf eine Fahrt in Begleitung eines Erwachsenen freuen. Ab einem Alter von sechs Jahren dürfen die Kinder die Achterbahn des italienischen Herstellers Preston & Barbieri ganz alleine erleben. Doch auch die großen Besucher sind gern gesehene Fahrgäste in „Der kleine Zar“.

Auch die Thematisierung soll die kleinen Gäste ansprechen: Die Attraktion dreht sich um den namensgebenden „Kleinen Zar“. Die Figuren der Geschichte – darunter Alesja, deren Brüder und der Mischlingshund Maksim – sollen Kinder schon beim Anstehen erleben können. Morgens und abends sind zudem der „Kleine Zar“ und Alesja im Eingangsbereich des Parks anzutreffen. Wer sie entdeckt, kann ein Erinnerungsfoto mit ihnen machen.

Doch nach der Eröffnung der neuen Kinder-Achterbahn wird es keineswegs ruhig im Hansa-Park. Für die Saison 2017 sind noch weitere Neuerungen geplant. Der Hypercoaster „Kärnan“, der bereits im Sommer 2015 eröffnet wurde (wir berichteten), soll in dieser Saison endgültig vollendet werden. Hierfür erhält die Achterbahn zum einen den „Rückwärtsfreifall XXL“; Gäste erfahren bei einer Fahrt mit „Kärnan“ künftig noch mehr Nervenkitzel. „Die Fallgeschwindigkeit wurde von rund 5 m/sek auf rund 11 m/sek mehr als verdoppelt“, so der Hansa-Park.

Hansa Park Kärnan Ausfahrt thematisiert

Der ehemalige Betonturm von „Kärnan“ wurde von außen bereits umfangreich thematisiert. (Foto: Hansa-Park)

Zum anderen wurde der zur „Kärnan“ gehörige Betonturm, der 79 Meter in die Höhe ragt, umfangreich thematisiert (wir berichteten). Der bisher graue Betonklotz wurde mit rund 1,5 Millionen Verblendern in drei unterschiedlichen Farben verkleidet. Auch die Türen sind historisch nachempfunden worden und runden das Gesamtbild ab. Das Gerüst am Turm ist zwar mittlerweile abgebaut, wie der Hansa-Park in seinem Newsletter erklärt. Die Vollendung der Thematisierung im Inneren des Turms wird aufgrund von Verzögerungen jedoch erst im Laufe der Saison 2017 erfolgen.

Artwork zu "Kärnapulten" im Hansa-Park

Die interaktive Flug-Attraktion „Kärnapulten“ soll Ende April oder Anfang Mai 2017 im Hansa-Park eröffnet werden – zunächst allerdings ohne Thematisierung. (Foto: Hansa-Park)

Ein weiteres Novum des Hansa-Parks in der Jubiläumssaison ist das Sky Fly-Fahrgeschäft „Kärnapulten“ (wir berichteten). Diese interaktive Flug-Attraktion soll bereits ab Ende April oder Anfang Mai für die Besucher bereit stehen. Die Thematisierungsarbeiten sollen jedoch erst in der Off-Season stattfinden. Das vollständige Design der Neuheit, das an ein Katapult mit großem Stein und einem Gegengewicht erinnern soll, soll bis zur Saison 2018 komplettiert werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *