Möglicher Hinweis auf Neuheit im Hansa-Park: „Sky Fly“-Attraktion in Artworks gezeigt

Anzeige
Hansa-Park Sky Fly-Artwork Enthüllung
Bildquelle: Nicolas Blitz, Parkerlebnis.de

Im Hansa-Park könnte Besucher in Zukunft ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft erwarten. In dem Freizeitpark selbst sind jetzt Artworks der Attraktion aufgetaucht.

Anzeige

Noch in diesem Jahr eröffnet der Hansa-Park die neue Kinderachterbahn „Der kleine Zar“ und das Kettenkarussell „HANSE-Flieger“. Nun könnten aber bereits erste Hinweise auf eine weitere neue Attraktion durchgesickert sein – ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft.

Über die Winterpause wurde der Wartebereich der 2015 eröffneten Achterbahn „KÄRNAN“ weiter gestaltet – und ein Gestaltungsobjekt zeigt klare Konzeptgrafiken für ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft. Auf den Artworks, die im Raum für die Gepäckablage vor der Fahrt mit „KÄRNAN“ angebracht wurden, präsentiert der Hansa-Park einen „Sky Fly“ mit Holzverkleidung.

Hansa-Park Sky Fly Artwork im KÄRNAN-Wartebereich

Im Wartebereich von „KÄRNAN“ ist eine Konzeptgrafik für ein „Sky Fly“-Fahrgeschäft zu entdecken. (Foto: Nicolas Blitz, Parkerlebnis.de)

Bisher ist unklar, ob der Hansa-Park damit tatsächlich erste Hinweise auf ein neues Fahrgeschäft geben möchte oder Fans bewusst in die Irre führen möchte. Handelt es sich um eine geplante neue Attraktion, könnte sie in Verbindung mit der Anmeldung des Markennames „Roanoke“ von letztem Jahr stehen.

Theoretisch wäre die neue Attraktion auf dem Platz des ehemaligen Flugkarussells „Torre del Mar“ denkbar, das zum Ende letzten Jahres schließen musste (wir berichteten). Doch weder der Standort noch eine Eröffnung an sich wurden bisher offiziell bestätigt. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es hierzu neue Informationen gibt.

Bei „Sky Fly“ handelt es sich um ein derzeit überaus beliebtes Fahrgeschäft des deutschen Herstellers Gerstlauer. Fahrgäste – oder vielmehr Fluggäste – nehmen in Einzelgondeln Platz und können die Intensität der Fahrt selbst bestimmen. An den zwölf Einzelsitzen sind Flügel angebracht, die richtig eingesetzt für Überschläge sorgen können. Wer gerne ein ruhige Fahrt genießen möchte, muss sich aber gar nicht überschlagen – ohne Betätigen der Flügel ist ein gemütlicher Rundflug ohne eine einzige Drehung möglich. Die Entscheidung trifft jeder Einzelne für sich alleine. Die gekippte Lagerung des Hauptarms sorgt für einen Anstieg auf bis zu 22 Meter pro Runde und einen anschließenden Sinkflug.

Wer einen „Sky Fly“ ausreizt, schafft mehr als 60 Überschläge pro Minute. Eine solche rasante Fahrt haben wir euch aus Perspektive eines Fahrgastes in einem Video festgehalten, das im letzten Jahr im Holiday Park entstanden ist:

Schlagworte: ,

Hansa-Park

Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer kombiniert Action und Erholung. Nach einem abenteuerlichen Ausflug in elf Themenwelten kann bei frischer Meeresluft im Hansa-Garten entspannt werden. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *