Heide-Park stellt „Dämonenzimmer“ im Hotel Port Royal vor

Anzeige
Dämonenzimmer im Heide-Park Hotel
Anzeige

Anlässlich der neuen Achterbahn „Flug der Dämonen“, die 2014 im Heide-Park eröffnet wird, präsentiert der Freizeitpark in Soltau nun thematisch passende Zimmer zum Übernachten in seinem Themenhotel Port Royal. Diese sollen mit dämonischen Sound- und Lichteffekten ausgestattet sein.

Der „Flug der Dämonen“ beginnt am 29. März 2014 offiziell im Heide-Park Soltau. Der neue und erste Wing Coaster in Deutschland startet seinen Flüge pünktlich zum Saisonbeginn. Passend dazu werdet ihr im Hotel Port Royal in einem „Dämonenzimmer“ nächtigen können. Zwei Hotelzimmer hat der Heide-Park thematisch der neuen Achterbahn angepasst.

Ab 89 Euro pro Person pro Nacht (inkl. Parkeintritt) könnt ihr eines der Dämonenzimmer beziehen. Sie bieten mit einem Doppelbett sowie zwei Etagenbetten jeweils Platz für bis zu sechs Personen. Die Zimmer wurden bis ins kleinste Detail umgestaltet. Für alle Gäste, die sich schon beim Übernachten auf ihren „Flug der Dämonen“ im Park einstimmen möchten, der ideale Übernachtungsort.

Flug der Dämonen Hotel Gestaltung

Aus den Zimmern mit Piratenthematik wurden passend für den Flug der Dämonen die Dämonenzimmer.

Wer ein Dämonenzimmer bucht, erlebt unter anderem dämonische Sound- und Lichteffekte. Jeder Winkel des Zimmers wurde von ihnen übernommen und nimmt Hotelgäste mit auf ein außergewöhnliches Übernachtungsabenteuer. Während Erwachsene sich auf der dunklen Seite des Raumes den Dämonen stellen, übernachten Kinder in einer geschützten Zone. Vom Bett aus sehen die jüngsten Gäste Kinderfilme und träumen sich so in andere Welten.

Abgerundet wird der Besuch 2014 im Heide-Park durch neue Express Butler-Varianten, mit denen ihr Wartezeiten an den Fahrgeschäften verkürzen könnt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Was kann man sich unter einem Dämonenzimmer vorstellen? Die Gäste werden in der Nacht von Musik und Lichteffekten überrascht werden. Ob dann noch an Schlaf zu denken ist, ist eine andere Frage. Und wer sowieso schon einen Dämonenflug hinter sich hat, der wird wohl seine Nerven kühlen wollen, damit die Nacht nicht zum Abenteuer der bebenden Betten wird. Eine lustige Idee und werden wohl die Dämonenzimmer auch von netten Leuten immer ausgebucht sein.

Antworten