Hobbit-Dorf kommt nach Spanien: Herr der Ringe-Park in Malaga angekündigt

Anzeige
Hobbit-Dorf
Anzeige

Ein Besuch im neuseeländischen Hobbit-Dorf, dem Drehort der Herr der Ringe-Filme, ist wohl Traum zahlreicher Fans der Werke J. R. R. Tolkiens. Wem die Reise zu weit ist, kann bald auch mit einem Hobbit-Dorf in Europa Vorlieb nehmen. Ein solches wurde für die Gemeinde Rincón de la Victoria in der südspanischen Provinz Málaga angekündigt.

Mit einer Investition von rund 1,7 Millionen Euro soll im Süden Spaniens das Hobbit-Dorf aus der Herr der Ringe zum Leben erweckt werden. „El Parque de La Comarca“ entsteht im Küstenort Rincón de la Victoria in Andalusien auf einer Fläche von gut 12 Hektar. „La Comarca“ steht im Spanischen für das Auenland, der Heimat der Hobbits.

Auenland

Das Auenland, Herr der Ringe-Drehort in Neuseeland – so ähnlich könnte das Hobbit-Dorf in Spanien gestaltet werden.

Lokale Hotels haben bereits angekündigt, thematisierte Zimmer anzubieten. Elias Bendodo, Präsident der Landesregierung von Malaga, bezeichnet das Hobbit-Dorf im als „Meilenstein“ für die Provinz. Das Land wird das Projekt mit einer Investition von 500.000 Euro unterstützen.

Wie genau das Hobbit-Dorf in Spanien gestaltet sein wird und wann mit einer Eröffnung zu rechnen ist, wurde noch nicht bekannt. Jedoch sollte das Vorhaben nicht als Freizeit- oder Themenpark gesehen werden, sondern eher als natürliche Parkanlage mit Gestaltung in Anlehnung an das Auenland.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Das wird genial :) Freu mich jetzt schon auf den Spanienurlaub im Auenland! Auf 12 ha Grund dürfte sich um 1,7 Mio Euro auch ein bisschen was machen lassen *freu*

Antworten