Holiday Park 2017 neu mit „Holiday Beach Club“: Strand-Themenbereich mit neuen Attraktionen

Holiday Park 2017 - Beach Club Präsentation
Bildquelle: Plopsa/Holiday Park, Collage: Parkerlebnis.de

Im Holiday Park entsteht ein neuer Themenbereich. 2017 soll rund um das Flug-Karussell „Lighthouse Tower“ der „Holiday Beach Club“ entstehen – ein Parkbereich mit Strand-Thematik. Zwei neue Fahrgeschäfte sind dafür geplant.

Der Holiday Park im pfälzischen Haßloch setzt weiter auf die Erweiterung und Modernisierung bestehender Parkbereiche. Nachdem in diesem Jahr der „Sky Fly“-Themenbereich komplettiert wurde, wird 2017 der Bereich rund um das Flug-Karussell „Lighthouse Tower“ neu gestaltet und um mehrere Neuheiten erweitert. Unter dem Namen „Holiday Beach Club“ soll der Themenbereich rund um den großen See im hintersten Teil des Freizeitparks Strandatmosphäre versprühen.

Der „Lighthouse Tower“ bleibt auch weiterhin das höchste Fahrgeschäft in diesem Bereich. Während das seit 2006 bestehende Flug-Karussell um den 80 Meter hohen Leuchtturm Fahrgäste in luftigen Höhen fliegen lässt, machen sich die beiden Neuheiten im „Holiday Beach Club“ das Element Wasser zunutze.

Bei „Beach Rescue“ düsen bis zu zwei Fahrgäste pro Gondel in Optik eines Rettungsbootes um eine Insel, während Fliehkräfte das unbefestigte Heck nach außen schwenken lassen. Wer das Steuer selbst in die Hand nimmt, kann sein Vehikel in Slalom-Bewegungen über das Wasser bewegen und Wellen erzeugen – mit etwas Geschick so hoch, dass sie bis zu den Zuschauerplätzen schlagen.

Holiday Park 2017 - Holiday Beach Club - Beach Rescue Artwork

Das Artwork zu „Beach Rescue“ zeigt, wie das Jet-Ski-Fahrgeschäft gestaltet werden soll. (Quelle: Plopsa/Holiday Park)

Während sich dieses Jet-Ski-Fahrgeschäft des deutschen Herstellers Zierer an die ganze Familie richtet, ist die zweite Attraktion für die jüngsten Besucher gedacht. In der gemächlichen Bootsfahrt geht es langsam im Kreis herum. Dieses Fahrgeschäft lässt der Holiday Park von Metallbau Emmeln anfertigen.

Holiday Park 2017 - Holiday Beach Club Bootsfahrt Artwork

Eine ruhiges Fahrerlebnis verspricht die Bootsfahrt. (Quelle: Plopsa/Holiday Park)

Sowohl die Bootsfahrt als auch „Beach Rescue“ werden in den bestehenden See gebaut, der bisher lediglich für die Wasserski-Stunt-Show genutzt wurde. Gleichzeitig wird der Bereich der Fahrgeschäfte vom restlichen See abgetrennt, sodass das Wasser dort gefiltert werden kann.

Neben den beiden neuen Fahrattraktionen erweitert der Holiday Park den Bereich für den neuen „Holiday Beach Club“ auch um eine Toilettenanlage und einen Gastronomiebereich, die „Beach-Bar“ mit Barbecue-Angebot. Schließlich sollen viele Thematisierungs-Objekte und Wege im Stil eines Sandstrandes einen authentischen Eindruck vermitteln.

Holiday Park 2017 - Holiday Beach Club - Beach Bar Artwork

Die Konzeptgrafik zeigt bereits den geplanten „Look & Feel“ im „Holiday Beach Club“. (Quelle: Plopsa/Holiday Park)

Damit die Neuheiten zur Geltung kommen, soll auch die Wegführung geändert werden. Schon beim Betreten des Parkbereichs soll der See zum Blickfang werden.

HOliday Park 2017 - Holiday Beach Club Konzept

Die Konzeptzeichnung zeigt, wie der „Holiday Beach Club“ aufgebaut sein soll. (Quelle: Plopsa/Holiday Park)

Den aktuellen Plänen zufolge wird der „Holiday Beach Club“ mit seinen beiden neuen Fahrgeschäften bereits zum Saisonstart 2017 am 8. April eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *