Holiday Park – Air Force One kommt nicht in den Freizeitpark

Anzeige
Holiday Park Haßloch
Anzeige

Der Holiday Pak zeigte Interesse an der Air Force One – dem Flugzeug des Präsidenten von der US Air Force, das zwischen 1975 und 2005 dutzende amerikanische Persönlichkeiten beförderte. Doch wie nun bekannt wurde, erhielt der Holiday Park nicht den Zuschlag.

Nachdem sie 30 Jahre lang im Dienst war, wurde die Air Force One auf dem Auktionsportal der amerikanischen Federal Agency (GSA) angeboten. Der Holiday Park bot mit, um seinen vielen amerikanischen Besuchern eine starke Sehenswürdigkeit bieten zu können.

50.000 US-Dollar soll der Holiday Park für das ausrangierte US-Flugzeug geboten haben. Doch wie das Nachrichtenportal „morgenweb“ berichtet, wurde die Auktion zum einen vorzeitig geschlossen; zum anderen soll die GAS die Bedingungen dahingehend geändert haben, dass nur noch Einwohner der USA mitbieten konnten.

Damit ist das Thema „Air Force One für den Holiday Park“ Geschichte.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 24,99 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *