Holiday Park – Besucherzahlen 2014 auf Rekordniveau – bestes Jahr unter Plopsa-Führung

Anzeige
Holiday Park Haßloch
Anzeige

Für den Holiday Park geht es nach Abschluss der Saison 2014 mit einem deutlichen Besucherplus in die Winterpause. Insgesamt verzeichnete der Freizeitpark vom 12. April bis zum 2. November 645.000 Besucher. Das entspricht einem Zuwachs von rund 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die neue Achterbahn „Sky Scream“, der neu gestaltete Wickie-Themenbereich sowie viele neue Familienevents lockten die Freizeitparkfans in Scharen in die Pfalz.

Bereits zum Saisonstart konnte der Holiday Park erste Rekorde verzeichnen: Sowohl die Osterferien mit mehr als 70.000 Gästen als auch das verlängerte Pfingstwochenende mit doppelt so vielen Besuchern wie im Vorjahr wiesen die Richtung in eine erfolgreiche Saison. Weitere Höhepunkte bildeten die Special Events: So glänzten die sechs „Viva Brazil Summernights“ trotz des schlechten Augustwetters mit bis zu 8.000 Besuchern pro Eventtag. „Rocking Halloween“ war der krönende Abschluss der erfolgreichen Saison: Die vierteilige Eventreihe erreichte ihre bisher besten Besucherzahlen – allein am 31. Oktober fanden rund 13.000 Gäste den Weg in den gruselig dekorierten und mit Show-Highlights unterhaltenden Park – der beste Tag aller Zeiten im Holiday Park.

Gründe für die gute Bilanz sind hauptsächlich in den zahlreichen Neuheiten der Saison 2014 zu finden: Mit „Sky Scream“ eröffnete der Holiday Park eine europaweit einmalige Achterbahn mit drei Katapultstarts und einer adrenalinreichen Streckenführung. Speziell für das Familienpublikum zauberten die Plopsa-Designer zusätzlich rund um eine bestehende Wasserattraktion ein farbenfrohes Wikingerdorf. Darüber hinaus bot der 40 Hektar große Erlebnispark 2014 erstmals neue Familienevents zu Wickie, Biene Maja und weiteren TV-Lieblingen wie der „Maus“ an – statt mit 10 Eventtagen im Jahr 2013 überzeugte die vergangene Saison mit 23 Eventtagen!

Natürlich spielt in einem hauptsächlich auf Outdoor-Angebote konzentrierten Freizeitangebot auch das Wetter eine entscheidende Rolle: Während Frühjahr und Herbst sich von ihrer besten Seite zeigten, enttäuschte das durchwachsene Sommerwetter.

Betrachtet man die Entwicklung der Zahlen seit dem Kauf des Holiday Parks durch die belgische Themenparkgruppe Plopsa im November 2010, so lässt sich seit der ersten Saison unter der neuen Konzernmutter ein kontinuierliches Wachstum feststellen. So liegen die aktuellen Besucherzahlen satte 47 % über denen von 2010.

„Die sehr guten Zahlen von 2014 und den vergangenen Saisons als Teil der Plopsa-Gruppe machen deutlich, dass sich die hohen Investitionen seit 2011 auszahlen. Der Holiday Park hat in den letzten vier Jahren ein völlig neues, märchenhaftes Gesicht und ein überzeugendes Gesamtkonzept erhalten. Dieses positive Feedback geben uns auch immer wieder treue Gäste, die den Park über Jahre hinweg regelmäßig besuchen und begleiten,“ so Parkmanager Bernd Beitz.

Bis jetzt hat Plopsa bereits 21 Millionen Euro in den Holiday Park investiert: Alle Neuerungen zeichnen sich durch eine fantasievolle, detailverliebte Gestaltung aus.

Auch für die kommende Saison stehen zahlreiche Neuerungen in Aussicht: Auf dem Investitionsplan stehen unter anderem eine neue Familienattraktion sowie der weitere Ausbau des Themenbereiches rund um die neue Achterbahn „Sky Scream“. Insgesamt wird die Plopsa-Gruppe, die vier weitere Freizeitparks sowie ab 2015 mit Plopsaqua auch ein Erlebnisbad in Belgien und den Niederlanden betreibt, 3 Millionen Euro für die kommende Holiday Park-Saison bereit stellen. Auf lange Sicht soll der Holiday Park ein zweites Plopsaland De Panne werden.

Das Ziel, 2014 die Marke von 600.000 Besuchern zu knacken, hat der Holiday Park deutlich erreicht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 24,99 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 Kommentare