Holiday Park ist wieder geöffnet – das ist 2014 alles neu

Anzeige
Holiday Park Haßloch
Anzeige

Die Osterferien beginnen und der Holiday Park in Haßloch öffnet seine Tore zu der Saison 2014. Mit einem Investment von 8 Millionen Euro wird die neue Katapult-Achterbahn Sky Scream geboten. Alle Neuheiten und Eindrücke von der Saisoneröffnung haben wir für euch zusammengefasst.

Auf Knopfdruck schoss die neue Achterbahn Sky Scream zur feierlichen Holiday Park-Eröffnung in die Lüfte. Bis zu 100 km/h erreicht Sky Scream, 55m hoch ist der Stahlgigant. Bei der Fahrt erleben die Fahrgäste Manöver, die sonst nur in Amerika zu finden sind. Sky Scream ist die erste Achterbahn ihrer Art in Europa. Mit an Bord war zur Eröffnung Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Plopsa-Freizeitparkgruppe sowie Manager des Holiday Parks, Bernd Beitz.

Steve Van den Kerkhof und Bernd Beitz bei der Pressefahrt von Sky Scream. (Foto: Holiday Park)

Steve Van den Kerkhof und Bernd Beitz bei der Pressefahrt von Sky Scream. (Foto: Holiday Park)

„Uns war es wichtig, die Achterbahn pünktlich zum Saisonstart für unsere Gäste in Betrieb zu nehmen.“ so Beitz. Das ist geglückt – Sky Scream darf ab sofort gefahren werden. Dem Fahrerlebnis mit einer Beschleunigung auf 90 km/h in nur 1,5 Sekunden und adrenalinreichen Höhepunkten wie einem senkrechten Sturz in die Tiefe oder Überschlagselemente in Zeitlupe steht nichts mehr im Wege.

Lediglich die Thematisierung rund um die neue Achterbahn im Holiday Park ist noch nicht abgeschlossen. Doch hier beruhigt Bernd Seitz ein weiteres Mal:

„Bis zum Sommer stimmt auch er umgebende Bereich, eine düstere Geisterstadt, perfekt auf die neue Attraktion ein.“

Details zum Theming haben wir euch mit einigen Konzeptgrafiken bereits ausführlich vorstellt.

Wer lange Wartezeiten an der neuen Attraktion befürchtet, kann – etwas Kleingeld vorausgesetzt – diese auch mit dem neuen „Holiday Park Express Pass Unlimited“ umgehen.

Holiday Park will neuen Besucherrekord

Mit der neuen Achterbahn will der Holiday Park 2014 einen neuen Besucherrekord erreichen. Nach 550.000 Besuchern 2013 sollen dieses Jahr 600.000 sowie 2017 sogar 750.000 Gäste ihren Weg in den Park finden, der seit Ende 2010 Teil der belgischen Themenparkgruppe Plopsa ist. Nach umfangreichen Investitionen in den vergangenen drei Jahren in Höhe von 37,2 Millionen Euro ließ sich Plopsa die Neuerungen 2014 stolze 8 Millionen Euro kosten.

Holiday Park Wikinger Dorf

Wickie und Halvar im Wikingerdorf. (Foto: Holiday Park)

Neben der neuen Achterbahn präsentiert der Freizeitpark erstmals sein neues Wikingerdorf der Öffentlichkeit. Farbenfroh und mit vielen Figuren der Fernsehserie „Wickie“ ausgestattet, beschert der Themenbereich rund um die neu gestaltete und umbenannte Wasserattraktion „Wickie Splash“ eine ganz besondere Atmosphäre. Neue Gastronomieeinrichtungen und Geschäfte runden die neue Heimat der „starken Männer“ aus der Welt von „Wickie“ ab. Die Attraktion „Burg Falkenstein“ hält ebenfalls eine Neuerung bereit: Hier gibt es ab diesem Jahr Live-Erschrecker.

Neu 2014: Hollywood's Talking Dead - Wasserski Stunt Show. (Foto: Holiday Park

Neu 2014: Hollywood’s Talking Dead – Wasserski Stunt Show. (Foto: Holiday Park)


Steve Van den Kerkhof kommentiert die Neuerungen: „Unser Ziel ist immer, sowohl Adrenalinfans als auch das klassische Familienpublikum mit unserem Angebot zu begeistern. Dies wird uns auch 2014 gelingen.“

Einzigartige Wasserski-Show 2014

Eine weitere Neuheit ist die aktuelle Produktion von Europas einziger Wasserski-Stunt-Show. Thematisch lehnt sich die actionreiche Show an Sky Scream an – Untote und Vampire bringen den Holiday Park-See mit Stunts, Akrobatik und einer Menge Pyrotechnik zum Kochen, gepaart mit eine Prise Comedy. Viele Wochen hartes Training waren für das Team rund um den US-Amerikaner Tim Snyder nötig, um den Besuchern pünktlich zum Saisonstart ein perfektes Actionspektakel zu bieten.

Der Holiday Park hat ab Samstag, dem 12. April 2014 geöffnet. Mehr Details zu den Öffnungszeiten 2014 erhaltet ihr hier.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 24,99 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Und das ist gar nicht ohne. So gibt es neu im Freizeitpark einen Wikingerpark. Dieser Park ist nicht nur einfach freigegeben zur Besichtigung. Denn es gibt dort viele Hindernisse und Abenteuer und interaktive Spiele. So kann man sich über eine Mutprobe den harten Wikingern zeigen. Und es soll dort nicht nur Geister geben. So wird jede Menge Erzählstoff auf dem Nachhauseweg die Eltern unterhalten, denn die Kleinen haben mehr gesehen als ein Fernseher hergibt.