Neue Attraktions-Konzepte von der IAAPA Attractions Expo 2016 im Überblick

Anzeige
IAAPA Attractions Expo
Bildquelle: International Association of Amusement Parks and Attractions

Während der IAAPA Attractions Expo 2016 haben viele Hersteller ihre neuen Ideen und Konzepte vorgestellt. Wir geben einen Überblick.

Anzeige

Ende vergangenen Monats ging die diesjährige IAAPA Attractions Expo in Orlando mit Rekord-Zahlen zu Ende. Die weltweit größte Fachmesse der Freizeitindustrie lockte 35.100 Teilnehmer in die Messehallen, in denen auch viele Attraktions-Hersteller neue Ideen und Konzepte für Fahrgeschäfte vorstellten.

Wir geben im Anschluss einen Überblick über die Neuheiten, die in Orlando vorgestellt wurden und womöglich schon bald Einzug in Freizeitparks halten werden.

Die Neuheiten der IAAPA Attractions Expo 2016

    Xtreme Spinning Coaster MACK Rides Konzept

    Kompakt aber abwechslungsreich: „Xtreme Spinning Coaster“. (Foto: MACK Rides)

  • MACK Rides: Xtreme Spinning Coaster
    MACK Rides stellt mit dem „Xtreme Spinning Coaster“ ein neues Achterbahn-Konzept vor, das drehende Gondeln, Überkopf-Momente und Katapultstart vereint. Auch der Betrieb mit zwei verschiedenen Zug-Typen ist möglich.
  • Skywarp Skyline Attractions Konzept - Onride

    „Skywarp“ stellt die Welt für Fahrgäste kurzzeitig auf den Kopf. (Foto: Skyline Attractions)

  • Skyline Attractions: Skywarp
    Der Fahrgeschäfte-Hersteller Skyline Attractions stellt mit „Skywarp“ eine kompakte Doppellooping-Attraktion vor. Das Fahrgeschäft soll auch für Freizeitparks mit wenig Budget erschwinglich sein.
  • Ride Engineers Switzerland WillTec Vorstellung

    Ganz neu am Markt: Ride Engineers Switzerland. (Artworks: WillTEC GmbH, Collage: Parkerlebnis.de)

  • Ride Engineers Switzerland: Air Loop und Roller Ball
    Mit Ride Engineers Switzerland präsentiert sich ein neuer Hersteller am Markt der Freizeitattraktionen. Hinter dem Namen stecken zwei bekannte Gründer: Willy Walser und Roman Rothe. Ihre Konzepte für neue Fahrgeschäfte beinhalten auch eine interaktive Achterbahn. Details hier.
  • SBF VIsa Wave Rider auf der IAAPA 2016

    Bis zu zwölf Personen finden während der Fahrt mit dem Wave Rider Platz. (Foto: SBF Visa Group)

  • SBF Visa: Wave Rider
    Stehend auf bis zu acht Meter Höhe schaukeln lassen – mit Wave Rider hat die SBF Visa Group eine Fahrgeschäft vorgestellt, das bekannte Bewegungsabläufe von Attraktionen mit einer neuen Fahrposition kombiniert.
  • Technical Park Skydiving Konzept

    SkyDiving von Technical Park kann Fahrgäste in verschiedene Szenarien entführen. (Foto: Technical Park)

  • Technical Park: SkyDiving
    Technical Park stellt mit „SkyDiving“ ein Konzept für ein neues Rundfahrgeschäft vor, das mittels Virtual-Reality-Brille den Eindruck eines Gleitschirm-Fluges vermitteln soll.
  • Falcon's Creative Group Suspended Theater

    Das Suspended Theater. (Foto: Falcon’s Creative Group)

  • Falcon’s Creative Group: Suspended Theater
    „Flying Theater“ sind in aller Munde – die Falcon’s Creative Group stellt allerdings ein Suspended Theater vor: Die Gondeln sind wie eine Marionette an einer Aufhängung über ihnen befestigt.
  • Logotronics/Polin Waterparks Splash Cabin Konzept

    Kombiniert Videospiel- und Wasserspaß: SplashCabin. (Foto: Logotronics Projects)

  • Locotronics Projects/Polin Waterparks: Splash Cabin
    Logotronics Projects hat sich mit Polin Waterparks zusammengetan und seine GameCabin zur SplashCabin weiterentwickelt: Eine Kombination aus Videospiel und Schlacht mit Wasserkanonen. Gäste schießen mit Wasserkanonen auf die Leinwand – und die Charaktere dort schießen mit Wasserstrahlen zurück.
  • Zamperla Windstarz

    Zamperlas Windstarz gibt es nun auch mit Virtual-Reality-Erfahrung. (Foto: Zamperla)

  • Zamperla: Windstarz mit Virtual-Reality
    Die WindstarZ-Rundfahrgeschäfte können in Zukunft auch mit Virtual-Reality-Erlebnissen ausgestattet werden. Kunden stehen dafür wahlweise Oculus Rift oder Samsung Gear VR als Peripherie zur Verfügung.
  • Dynamic Attraktions Motion Theater Konzept

    Die Zuschauer-Plattform ist dreh- und neigbar. (Foto: Dynamic Attractions)

  • Dynamic Attractions: Motion Theater
    Ein Theater mit einem beweglichen Zuschauer-Raum: Das ist das Motion Theater von Dynamic Attractions. Die Plattform mit den Zuschauer-Sitzen kann sich drehen und neigen und so zu verschiedenen Schauplätzen ringsherum wechseln. Für das Konzept wurde Dynamic Attractions mit einem Brass Ring Award ausgezeichnet.
  • Hurricane 360 VR DOF Robotics

    Hurricane 360 VR stellt Fahrgäste auch über Kopf. (Foto: DOF Robotics)

  • DOF Robotics: Hurricane 360 VR
    Ebenfalls mit einem Brass Ring Award ausgezeichnet wurde DOF Robotics für seine Hurricane 360 VR-Attraktion. Fahrgäste nehmen in Gondeln mit bis zu sechs Sitzen Platz, die von einem Roboterarm bewegt werden. Sechs Bewegungsachsen sorgen auch für seitliche Überschläge. Kombiniert wird das Fahrerlebnis mit virtueller Realität, in die Fahrgäste durch VR-Brillen eintauchen, oder mit einer 150 Grad-Leinwand samt Wasser-, Regen-, Wind-, Nebel- und Schnee-Effekten. Der Mini-Simulator ist auch ohne viel verfügbaren Platz zu betreiben.
  • Launched Zac Spin Coaster von Intamin - Konzept

    Neu mit Abschuss: ZacSpin. (Foto: Intamin)

  • Intamin: Neue ZacSpin-Variante mit LSM-Launch
    Intamin präsentiert eine überarbeitete Version seiner ZacSpin-Achterbahn. Diese ermöglicht durch Beschleunigung der Züge über LSM-Technik eine höhere Kapazität bei gleichzeitig reduziertem Lärmpegel. Bereits im März wurde die LSM-Launch-Variante angekündigt, auf der Messe wurde sie detailliert vorgestellt.
  • Simworx Mondial 360 Flying Theater

    Für die Attraktion arbeiten Simworx und Mondial zusammen. (Foto: Simworx)

  • Simworx: 360° Flying Theater
    Simworx, vor allem bekannt für medienbasierte Attraktionen, hat sich mit dem Fahrgeschäfte-Hersteller Mondial für ein neues Flying Theater-Konzept zusammengetan. Die sechs Sitzbänke á zehn Plätzen sind in drei Reihen an einem Bewegungsarm angebracht, welcher die Sitzbänke vor der gewölbten Leinwand in sechs Richtungen bewegen kann.
  • Mondial Blender Rendering

    Blender heißt die neueste Entwicklung von Mondial. (Foto: Mondial)

  • Mondial: Blender
    Rotierende Gondeln, zwei rotierende Gondelkränze, Auf- und Ab-Bewegungen und Neigungen: Blender von Mondial verspricht eine wahrhaft abwechslungsreiche Fahrt.

Sobald es Neuigkeiten darüber gibt, wo die Konzepte umgesetzt werden, erfahrt ihr es bei Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *