Neue Konzession für Jardin d’Acclimatation: Compagnie des Alpes in Modernisierung involviert

Jardin d'Acclimatation Achterbahn Dragon
Bildquelle: Jardin d'Acclimatation

Der bisherige Betreiber des Jardin d’Acclimatation, die LVMH Group, erhält im Rahmen der Modernisierung des Parks Unterstützung vom französischen Freizeitpark-Betreiber Compagnie des Alpes. Der Pariser Stadtrat forderte diese Kooperation im Zuge der Konzessionserteilung – und erließ die Genehmigung für die nächsten 25 Jahre.

Der Pariser Stadtrat hat eine neue Konzession für den Betrieb des traditionsträchtigen Freizeitparks Jardin d’Acclimatation für die nächsten 25 Jahre erteilt. An die neue Konzession ist allerdings die Bedingung geknüpft, dass der bisherige Parkbetreiber, die LVMH Group, künftig mit dem Tourismusunternehmen Compagnie des Alpes zusammenarbeiten wird. Die LVMH Group, die den am Rande der Pariser Bois de Boulogne gelegenen Jardin d’Acclimatation bereits seit dem Jahr 1984 führt, hält im Rahmen dieser Kooperation vier Fünftel der Anteile inne. 20 Prozent entfallen auf Compagnie des Alpes, dem zweitgrößten Freizeitparkbetreiber Europas, dessen Parks jährlich rund zehn Millionen Besucher zählen.

Mit der Erteilung der neuen Konzession bricht im Jardin d’Acclimatation auch die Zeit des Umbruchs an, denn in den kommenden Jahren soll der Freizeitpark modernisiert werden (wir berichteten). In den nächsten zwei bis fünf Jahren sollen rund 50 Millionen Euro in Renovierungsarbeiten, den Bau neuer Attraktionen und die Gestaltung der Themenbereiche investiert werden. Die Modernisierungsarbeiten umfassen den Bau von 18 neuen Attraktionen; neun von ihnen sollen kostenfrei nutzbar sein. Darüber hinaus sollen 26 bestehende Attraktionen renoviert werden. Hinzu kommt die Entwicklung neuer, lehrreicher Workshops, die insbesondere moderne Technologien sowie sportliche und kulturelle Veranstaltungen berücksichtigen sollen. Die Kooperation der LVMH Group mit einem der weltweit führenden Freizeitparkbetreiber soll dabei zusätzliche Expertise sicherstellen.

Le Jardin d'Acclimatation Parkansicht

Der im Herzen von Paris gelegene Freizeitpark Jardin d’Acclimatation erfreut sich bereits seit vielen Jahren sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen großer Beliebtheit. (Foto: Jardin d’Acclimatation)

In einer Pressemitteilung teilt Compagnie des Alpes mit, dass die Tradition des ältesten Freizeitparks im Zuge der Modernisierungsarbeiten stets gewahrt werden soll. Jardin d’Acclimatation wurde bereits im Jahr 1860 von Napoléon III und Kaiserin Eugénie als zoologischer Garten eröffnet. In den 1930er Jahren etablierte er sich schließlich als familienorientierter Freizeitpark und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit bei den Parisern. Mittlerweile begrüßt Jardin d’Acclimatation jährlich rund 2,5 Millionen Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *