Karls steigt ins Hotel-Geschäft ein: Eigenes Upcycling-Hotel „Alles Paletti“ ab 2018 im Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen

Anzeige
Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen Hotel Alles Paletti
Bildquelle: Karls Erlebnis-Dorf

Tradition trifft Innovation: Karls will mit „Alles Paletti“ ein eigenes Hotel bauen, das Gegenstände von früher in ein neues Licht rückt und sie ihre Geschichte weiter erzählen lässt – mit dem Komfort von heute. Die Eröffnung ist für März 2018 angesetzt.

Anzeige

Der Familienbetrieb Karls ist nicht nur einer der erfolgreichsten Obstbauern im Norden Deutschlands, sondern zählt mittlerweile auch zu den großen Namen der deutschen Freizeitpark-Branche. Doch die ambitionierten Pläne gehen weiter, Karls will einen neuen Meilenstein erreichen: Bis März 2018 soll mit „Alles Paletti“ ein eigenes Hotel unweit des Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen erschaffen werden.

Am 23. März 2018 soll es so weit sein – die ersten Gäste dürfen in den rustikalen Betten des Erlebnis-Hotels mit Erdbeer-Thematisierung übernachten. Buchungen werden bereits jetzt entgegengenommen. Doch bis der Tag kommt, hat der Familienbetrieb noch einiges zu tun. Denn „Alles Paletti“ soll ein Upcycling-Hotel werden – das bedeutet, dass nostalgische und seltene Gegenstände und Einrichtungsstücke aufpoliert werden und ihnen neues Leben eingehaucht wird. Gäste können zwischen Marmeladengläsern, Euro-Paletten und außergewöhnlichen Schätzen übernachten – jedes Zimmer wird einzigartig. Dafür benötigt Karls allerdings noch Hilfe. Wer alte, gut erhaltene Dinge auf dem Dachboden findet – gefragt sind unter anderem Wanderstöcke, Holz-Schlitten und Weinfassdeckel – kann sein Schmuckstück für die Gestaltung von „Alles Paletti“ zur Verfügung stellen.

Das rustikale Hotel soll auf zwei Ebenen insgesamt über 50 Hotelzimmer – genannt „Schatz-Kisten“ – mit jeweils 26 Quadratmeter verfügen. Diese sollen auf bis zu vier Personen ausgelegt und mit Flachbildschirm und Smart TV, Schreibtisch, einer Paletten-Couch sowie Sitzhocker, zwei Hochbetten und einem Doppelbett aus Paletten ausgestattet werden – Karls verspricht ebenfalls Zimmer mit direktem Blick auf das angrenzende Erdbeerfeld. Ein Badezimmer mit Regenschauerdusche soll der „Schatz-Kiste“ zusätzlichen Komfort verleihen.

Karls reagiert laut Lübecker Nachrichten damit auf die steigende Nachfrage der Besucher der Erlebnis-Dörfer nach Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort. Nach Angaben von der Regionalzeitung sollen sich die Kosten für das Upcycling-Hotel auf knapp drei Millionen Euro belaufen.

„Alles Paletti“ soll für Besucher am Anreisetag ab 15:30 Uhr und am Abreisetag bis 10:00 Uhr zur Verfügung stehen. Wer in dem Upcycling-Hotel nächtigt, enthält neben kostenlosem WLAN, einem Frühstück und einem gratis Parkplatz zusätzlich pro Übernachtung je eine kostenlose Tageskarte für das Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen. Der Themenpark kann dann ganz bequem über einen separaten Zugang nur für Hotelgäste aufgesucht werden. Wer im Besitz einer im nächsten Jahr gültigen Jahreskarte ist, kann im Jahr 2018 außerdem 20 Prozent des regulären Übernachtungspreises einsparen.

Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen Hotel Alles Paletti Upcycling

Schätze aus der Vergangenheit werden in dem Upcycling-Hotel neu in Szene gesetzt. (Foto: Karls Erlebnis-Dorf)

Die Errichtung des ersten eigenen Hotels ist nicht das einzige Bauprojekt, das Karls derzeit vorantreibt. Unweit von Berlin soll auf einer 46,5 Hektar großen Fläche ein neuer Themenpark – das „Erdbeerland“ – für etwa 100 Millionen Euro entstehen (wir berichteten). Auch hierfür ist eine große Hotel- und Ferienhaus-Anlage mit insgesamt mehr als 2.000 Betten vorgesehen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *