Schaurig-schöne Zeiten für Groß und Klein: Kernie’s Familienpark lockt an Halloween 2017 zum Riesen-Gruselspaß

Anzeige
Kernie's Familienpark Halloween
Bildquelle: Kernie's Familienpark

An Halloween treiben Hexen und Zombies ihr Unwesen in Kernie’s Familienpark, der mit einem familienfreundlichen Grusel-Angebot in herbstlicher Kulisse aufwartet.

Anzeige

Wenn Hexen hysterisch lachend im Zaubertrankkessel rühren, es in der Gruselküche brodelt und hinter der nächsten Ecke gefährliche, aber nette Zombiepiraten mit Kürbisköpfen Fußball spielen – dann ist wieder Halloween in Kernie´s Familienpark.

Graf Kernie-cula hat sich auch in diesem Jahr der Sache persönlich angenommen und wird dafür sorgen, dass an den Wochenenden des 21. und 22. sowie des 28. und 29. Oktobers jeweils Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr ein Gruselkracher den nächsten in seinem Park jagt. Natürlich schart er nur liebenswerte Geister und Monster um sich, schließlich sollen selbst die kleinsten Besucher den größten Spaß haben.

Einige Freunde soll er extra aus Transsylvanien „einfliegen“ lassen. Darunter der Kürbismann, der vor seinem Haus patrouilliert und mehrere Wächter des Grauens. Sogar sein Onkel Dracula höchstpersönlich wird den Niederrhein mit seiner Anwesenheit samt Sarg beehren. Er logiert im Brütermuseum, dritter Gang rechts. Zwischen hinkenden und modernden Piraten und Gruselrestaurant darf er es sich gemütlich machen. Man munkelt, dass an diesen Tagen ein Kampf zwischen ihm und seinen Zombienachbarn um sein geliebtes Schlafgemach entbrennen wird. Genaueres ist noch nicht bekannt – es wird jedenfalls spannend und laut.

Kernie's Familienpark Halloween

Auch das Kürbis schnitzen steht auf dem Halloween-Programm. (Foto: Kernie’s Familienpark)

In der herbstlichen Kulisse des Wunderland Kalkar warten zwischen Kürbissen, Blumen, Stroh und Mais jedoch noch unzählig schaurig-schöne Überraschungen. Vom Willkommenstrunk mit den Hexen übers Kürbisschnitzen bis hin zum Marshmallowrösten findet sich im Programm für jeden etwas wieder. Aufregend wird es auf dem Horror-Campingplatz, ebenfalls auf Höhe des Brütermuseums. Wer dort wohl alles aus den Zelten hervorlugt und sein Unwesen treibt?

Übrigens: Die Küche im Museum bleibt natürlich nicht kalt. Neben Leckereien, die wohl eher Solchen mit außergewöhnlichem Geschmack munden werden, gibt es wieder eine herzhafte Kürbiscremesuppe, die der hauseigene Parkkoch persönlich serviert.

Ganz Mutige dürfen sich auch in diesem Jahr in das Grusellabyrinth wagen. Wer wird als erste(r) einen Zombie im undurchdringlichen Nebel der Verdammnis anrempeln? Vielleicht gelingt es ja sogar, den spukenden Gesellen selbst einen Schrecken einzujagen und sie ins Grab zurückzuschicken. Im Anschluss geht es zur großen Parade, an der alle Geschöpfe der Nacht teilnehmen werden.

Kernie's Familienpark Halloween

Besucher können an Halloween kostümiert in Kernie’s Familienpark kommen und mit der Verkleidung so manchem Monster einen Schrecken einjagen. (Foto: Kernie’s Familienpark)

Verkleiden ist an allen Halloweentagen natürlich ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Sicherlich werden so einige Besucher den umherschweifenden Figuren im Park mit ihren Kostümen Konkurrenz machen. An den vier Halloweentagen ist das Erschrecken gratis – ebenso wie mehr als 40 Attraktionen, Pommes, Eis, Erfrischungsgetränke, Kaffee und Tee. Wem das Blut in den Adern gefriert und sich die Nacht nicht nach Hause traut, kann selbstverständlich zum Übernachten bleiben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 18,95 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *