„Klugheim“ im Miniaturformat: Phantasialand zeigt neue Mittelalter-Themenwelt im Modell

Anzeige
Modell zu Klugheim im Phantasialand
Bildquelle: Phantasialand

Das Phantasialand präsentiert die neue Themenwelt „Klugheim“ etwa zehn Monate nach der Eröffnung in einem Miniatur-Modell, das während der Bauphase oft als Orientierungshilfe genutzt wurde. Im Maßstab 1:100 geht es auf alle Details des Mittelalter-Bereichs ein.

Anzeige

Nachdem das Phantasialand bereits seit nunmehr zehn Monaten mit der neuen Themenwelt „Klugheim“ in eine umfangreiche Mittelalter-Kulisse mit zwei Rekord-Achterbahnen einlädt, präsentiert der Freizeitpark in Brühl nun ein passendes Modell im Miniatur-Format zum Parkbereich, welches im Maßstab 1:100 kreiert und beim Bau von „Klugheim“ oft als Orientierungshilfe genutzt wurde.

Das detaillierte Modell entstand, nachdem man sich entschieden hatte, in welche Richtung die neuen Attraktionen der Themenwelt gehen sollten. So konnten die Verantwortlichen des Freizeitparks einen guten Eindruck davon bekommen, was auf der Fläche von „Klugheim“ entstehen würde. Eine Zeichnung oder ein Computerprogramm hätten diesen Eindruck niemals so genau vermitteln können, wie Hans-Heinrich Obergfäll, Projektleiter im Phantasialand, erzählt.

Modell zu "Klugheim" im Phantasialand

In dem Modell wurde jedes noch so kleine Detail umgesetzt. (Foto: Phantasialand)

Auch funktionierte das Modell laut Obergfäll durch seine Genauigkeit als 3D-Bauplan: „Wir haben uns ständig überlegt, bauen wir zuerst diese Schiene, das Gebäude oder den Tunnel, damit wir uns selbst nichts verbauen. Vieles musste parallel umgesetzt werden. Aber gerade die Genauigkeit unseres Modells hat die Abstimmungen untereinander deutlich erleichtert.“

Lies auch: Chiapas im Maßstab 1:87 – wie ein beeindruckendes Fan-Modell der Phantasialand-Wasserbahn entsteht

Eine weitere Herausforderung war damals die Suche nach Firmen, deren Handwerker noch mit Holzschindeln oder Konstruktionen, die mit Zapfen oder Überblattungen zusammengefügt sind, arbeiten. Nur durch diese Unternehmen entstanden in „Klugheim“ die imposanten Gebäude mit anthrazitfarbenen Schiefern und Kupfer- und Holzdächern sowie die rustikalen Schornsteine und markanten Dachgauben.

Inzwischen arbeitet das Phantasialand schon an der nächsten Themenwelt: „Rookburgh“ wird ein neuer Bereich im Steampunk-Stil, der eine „neue Dimension des Zusammenspiels von Themenwelt, Attraktion und Erlebnis bei Tag und Nacht“ ermöglichen soll (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *