„GhostRider“ in Knott’s Berry Farm feiert Comeback: Neueröffnung der Holzachterbahn nach Generalüberholung am 11. Juni

GhostRider OnRide - Knott's Berry Farm
Bildquelle: Knott's Berry Farm

Nach einer neunmonatigen Restaurationsphase wird die Holzachterbahn „GhostRider“ im kalifornischen Vergnügungspark Knott’s Berry Farm ab Juni 2016 wieder ihre Runden drehen – passend zum 75. Jubiläum des Geisterstadt-Themenbereichs. Sie wartet mit neuen Waggons und einer überarbeiteten Strecke auf.

Seit 1998 thront „GhostRider“ gespenstisch über dem Parkbild von Knott’s Berry Farm. Als längste Holzachterbahn der amerikanischen Westküste lockt sie mit Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern und einer Höhe von fast 40 Metern Achterbahnfans aus dem ganzen Land in den Park.

Zum 75. Jubiläum des Geisterstadt-Themenbereichs, in dem sich die Achterbahn befindet, hat sich der Park etwas ganz Besonderes ausgedacht: Seit September letzten Jahres werden Strecke und Waggons der Attraktion in Zusammenarbeit mit dem Achterbahnhersteller Great Coasters International generalüberholt und nun feiert sie am 11. Juni in neuer Pracht ihre große Neueröffnung.

Ghostrider Knott's Berry Farm

„GhostRider“ ist schon von weitem Sichtbar. (Foto: Knott’s Berry Farm)

Die alten Waggons wurden mit brandneuen Zügen vom Typ Millennium Flyer ersetzt, die echten Minenwägen nachempfunden wurden und im Gold-, Silber- oder Kupfer-Thema gehalten sind.

"Ghostrider" in Knott's Berry Farm - Zug

Einer der neuen Züge von „GhostRider“. (Foto: Knott’s Berry Farm)

Außerdem wurde die gesamte 1.382 Meter lange Strecke Stück für Stück überarbeitet und mit einem neuen Profil ausgestattet. Im OnRide-Video kann die rundum erneuerte Holzachterbahn jetzt aus der Mitfahr-Perspektive erlebt werden:

Die Neueröffnung von „GhostRider“ ist Teil einer großen Jubiläumsfeier, bei der das 75-jährige Bestehen des Themenbereichs „Ghost Town“ zelebriert wird. Neben der Achterbahn-Neugestaltung feiert im Rahmen des Jubiläums auch die interaktive neue Attraktion „Ghost Town Alive!“ Premiere. Ein Trailer zu diesem Anlass wurde bereits vergangenes Jahr veröffentlicht, in dem auch Eindrücke von den Arbeiten an „GhostRider“ zu sehen sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *