Knott’s Berry Farm gibt nähere Details zu neuer Virtual-Reality-Attraktion bekannt: Eröffnung von „VR Showdown In Ghost Town“ für April 2017 geplant

Anzeige
Knott's Berry Farm VR-Attraktion VR Showdown in Ghost Town
Bildquelle: Knott's Berry Farm

Knott’s Berry Farm wird ab April 2017 über die erste Virtual-Reality-Attraktion in US-amerikanischen Freizeitparks verfügen, in der sich die Besucher permanent frei bewegen können.

Anzeige

Der kalifornische Freizeitpark Knott’s Berry Farm und seine Muttergesellschaft Cedar Fair entwickeln derzeit mit dem Entwickler VRStudios eine neue Virtual-Reality-Attraktion. Dies gab Knott’s Berry Farm im Februar 2016 bekannt (wir berichteten). Nun wurden nähere Details enthüllt: Demnach handelt es sich bei der VR-Attraktion, die den Namen „VR Showdown In Ghost Town“ trägt, um die erste VR-Attraktion in US-amerikanischen Themenparks, in der sich die Besucher permanent frei bewegen können. Zugleich wird „VR Showdown In Ghost Town“ die erste Virtual-Reality-Installation des kalifornischen Freizeitparks sein. Die Eröffnung soll im April 2017 stattfinden.

Knott’s Berry Farm verrät darüber hinaus, dass „VR Showdown In Ghost Town“ für mehrere Spieler ausgelegt sein wird: Die immersive und interaktive VR-Attraktion lädt die Gäste zu einem Zeitreise-Abenteuer ein, das sie zu einer futuristischen Version der Westernstadt Calico des Parks transportieren wird. Die Spieler treffen dabei auf roboterartige Kreaturen, gegen die sie in einer gewagten Mission – gemeinsam mit anderen Spielern – die Stadt verteidigen.

Knott's Berry Farm Virtual-Reality-Attraktion VR Showdown in Ghost Town

Bei „VR Showdown In Ghost Town“ kämpfen die Spieler in einer futuristischen Westernstadt gegen Roboter. (Foto: Knott’s Berry Farm)

Ausgestattet mit kabellosen Virtual-Reality-Headsets und futuristischen Waffen werden die Spieler gegeneinander antreten – gleichzeitig aber auch als Team zusammenarbeiten. Am Ende des immersiven Erlebnisses können die Spieler ihre Punktzahlen sehen und vergleichen. Die Neuheit „VR Showdown In Ghost Town“ verbindet somit die Erfahrung eines Multiplayer-Spiels mit einem Virtual-Reality-Erlebnis.

Die Nutzung der VR-Attraktion wird nicht im Parkpreis enthalten sein. Um die Multiplayer-Erfahrung live erleben zu können, müssen Besucher eine Gebühr in Höhe von sechs US-Dollar entrichten. Neben „VR Showdown In Ghost Town“ erwarten Besucher der Knott’s Berry Farm in der Saison 2017 weitere Neuheiten: Der Wasserpark Knott’s Soak City Water Park erhält in dieser Saison neue Wasserrutschen. Darüber hinaus wird der Park um das neue Fahrgeschäft „Sol Spin“ und Shows erweitert (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *