Kolmården bekräftigt: Holzachterbahn Wildfire wird gebaut!

Anzeige
Kolmarden Wildfire Holzachterbahn
Anzeige

Kürzlich berichteten wir, dass die Baugenehmigung für Wildfire im schwedischen Tier- und Freizeitpark Kolmården ausgesetzt wurde und der Bau der neuen Holzachterbahn in Gefahr sei. Nun gibt der Besitzer des Parks Entwarnung und bekräftigt: Wildfire wird definitiv gebaut.

Wildfire ist ein gewaltiges Projekt: Die Holzachterbahn – die erste Europa, die von Rocky Mountain Construction gebaut wird – sollte eine 83 Grad steile Abfahrt, 1,3 Kilometer Streckenlänge und 113 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie mehrere Überschläge bieten. Doch die Vorfreude wurde gedämpft, als Baugenehmigung dafür ausgesetzt wurde. Mehrere Parteien sollen Berufung eingelegt haben, insbesondere aus Gründen des Naturschutzes.

Doch Wildfire wird definitiv gebaut. Das bekräftigte der Inhaber von Kolmården nun gegenüber Robb Alvey, Betreiber der renommierten Freizeitpark-Community Theme Park Review. „Lass Jeden wissen, dass Wildfire Wirklichkeit wird und wir die Unterstützung schätzen, die wir von Achterbahn-Fans aus aller Welt erhalten“, so Kolmården laut diesem Beitrag.

Wie genau Kolmården sich die Genehmigung zurückholen wird, wurde nicht bekannt. Aus der Presseerklärung der schwedischen Provinz Östergötland ging hervor, dass einem detaillierten Flächennutzungsplan zugestimmt werden muss.

Welches Ausmaß die geplante Holzachterbahn in Kolmården haben wird, zeigt eindrucksvoll die OnRide-Animation im Anschluss.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *