Ausgestorben: Heide Park öffnet „Krake lebt! KIDS“ 2016 nicht wieder

Anzeige
Heide Park Eingang
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

„Krake lebt! KIDS“, die erst 2015 eingeführte Gruselattraktion für Kinder, wird 2016 nicht wieder öffnen. Bisher ist unklar, was aus der Attraktion wird.

Anzeige

Nur ein Jahr nachdem „Krake lebt! KIDS!“ im Heide Park eingeführt wurde bestätigt der Freizeitpark das Aus der Gruselattraktion für Kinder. „Krake lebt! KIDS!“ wird 2016 nicht wieder öffnen.

Ursprünglich eröffnete 2012 das Horror- und Gruselkabinett „Krake lebt!“ direkt neben dem Dive-Coaster „Krake“ im Heide Park. Live-Erschrecker und Gruseleffekte sorgten bei Besuchern ab 12 Jahren vor der Kulisse eines zerstörten Schiffswrack für ordentliche Grusel- und Schockmomente. Zur Saison 2016 wurde die Attraktion zu „Krake lebt! KIDS“ umgebaut und entschärft; seitdem war die Attraktion nur noch an Wochenenden, Brückentagen und in den Ferien geöffnet, und zwar nur für alle vier- bis zwölfjährigen Besucher.

KRAKE - Heide-Park Dive Coaster

„Krake lebt!“ und später „Krake lebt! KIDS“ befanden sich direkt neben der Achterbahn „Krake“. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

2016 bleibt „Krake lebt! KIDS“ allerdings geschlossen, wie der Heide Park gegenüber Parkerlebnis bestätigte. Auch aus dem Parkplan und von der offiziellen Homepage ist die Attraktion inzwischen verschwunden.

Gründe für die Schließung nannte der Heide Park auch auf mehrfache Nachfrage hin nicht. Ebenso ist bislang nicht bekannt, was in Zukunft aus dem Bereich im Park wird.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *