LEGOLAND Billund baut großes Mittelalter-Themenhotel: Eröffnung des „Slotshotel“ für 2019 angedacht

Anzeige
LEGOLAND Billund Slotshotel
Bildquelle: LEGOLAND Billund

Im Frühjahr 2019 soll das „Slotshotel“ erstmals die Tore zum mittelalterlichen Schloss öffnen können. Neben 142 thematisierten Familienzimmern soll das neue, 8.000 Quadratmeter große Themenhotel auch 900 LEGO-Modelle umfassen. Mit dem Bau begeht das LEGOLAND Billund die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Parks.

Anzeige

Erst vor wenigen Wochen hat das LEGOLAND Billund anlässlich des 50. Parkjubiläums große Neuheiten für die Saison 2018 in Aussicht gestellt (wir berichteten). Nun wurde ein neues Großprojekt für das Frühjahr 2019 angekündigt: Mit dem „Slotshotel“ (Deutsch: Schlosshotel) will das LEGOLAND Billund ein Themenhotel rund um Ritter, Prinzessinnen, Drachen und Zauberer erschaffen. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 200 Millionen Dänische Kronen, was knapp 27 Millionen Euro entspricht. Das „Slotshotel“ ist damit die bisher größte Investition in der Geschichte des LEGOLAND Billund.

Das „Slotshotel“ soll auf einer Gesamtfläche von 8.000 Quadratmeter in der Nähe des Haupteingangs, in direkter Nähe zum Themenpark auf drei Stockwerken erbaut werden und seine Übernachtungsgäste in die mystischen Zeiten des Mittelalters entführen. Hierfür wird das vom LEGO-Schloss inspirierte Hotel etwa mit prächtigen Gemächern und der großen Schlosshalle versehen, in beiden Schlossgebäuden soll eine festliche Atmosphäre herrschen. Insgesamt 142 thematisierte Familienzimmer sollen zu einem abenteuerlichen Aufenthalt zwischen Zauberern, Drachen und Prinzessinnen einladen.

LEGOLAND Billund Slotshotel

Nicht nur der Innenbereich des „Slotshotel“, sondern auch die Fassade erinnert an eine mittelalterliche Burganlage. (Foto: LEGOLAND Billund)

Mit mehr als 900 LEGO-Modellen will das „Slotshotel“ auch in dieser Hinsicht neue Maßstäbe setzen. Zudem soll das neue Themenhotel sowohl ein Restaurant mit 300 Sitzplätzen als auch einen Indoor-Spielplatz im Restaurant sowie einen großzügigen Außenspielplatz für die Gäste umfassen.

„Das ,Slotshotel‘ soll wie ein Schloss aussehen, das wir aus den Märchen kennen. Mit dem neuen Hotel wollen wir alles übertreffen, was wir bisher im LEGOLAND Billund geschaffen haben. Wenn die Kinder wieder abreisen, werden sie überzeugt sein, dass sie in einem echten Schloss übernachtet haben, das mit großen Abenteuern und zauberhafter LEGO-Magie aufwartet“, erklärt Christian Woller, Direktor des LEGOLAND Billund.

Das LEGOLAND Billund reagiert mit dem Bau des „Slotshotel“ auf die steigende Nachfrage der Parkbesucher nach Übernachtungsmöglichkeiten. Derzeit stehen das Vier-Sterne-Hotel „Hotel LEGOLAND“ rund um das Thema Ninjago mit 223 Zimmern sowie abenteuerliche Unterkünfte im LEGOLAND Feriendorf für Übernachtungsgäste zur Verfügung.

In anderen LEGO-Freizeitparks wurden bereits in den vergangenen Jahren Hotels mit Schloss-Thema eröffnet – etwa das „Castle Hotel“ im LEGOLAND Windsor oder die Ritter-, Königs- und Drachenburg im LEGOLAND Deutschland.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *