LEGOLAND Billund enthüllt Neuheiten 2017: Wolkenkratzer für das „Miniland“ und mehr

LEGOLAND Billund 2017 - Worlds Tallest Artwork
Bildquelle: LEGOLAND Billund

Das LEGOLAND Billund wartet 2017 mit mehreren Neuheiten und Veränderungen auf. Das „Miniland“ wird durch Modelle der höchsten Gebäude der Welt erweitert, das größte LEGO-Modell der Welt kehrt zurück und das Feriendorf wird um „Ninjago“-Unterkünfte erweitert.

Das LEGOLAND in Billund blickt auf ein Rekord-Jahr zurück. 2016 besuchten so viele Menschen wie noch nie den dänischen LEGO-Freizeitpark; konkrete Besucherzahlen gab man allerdings nicht bekannt. Mit diesem Erfolg im Rücken kündigt LEGOLAND Billund mehrere Neuheiten und Veränderungen für die bevorstehende Saison 2017 an.

Wenn LEGOLAND Billund in die neue Saison startet, dürfen sich Besucher auf eine Erweiterung des „Miniland“ freuen. Zu den Bauwerken im Miniaturformat gesellen sich in diesem Jahr einige der höchsten Gebäude der Welt – Burj Khalifa (Dubai), Taipeh 101 (Taiwan), Shanghai Tower (China), Makkah Royal Clock Tower Hotel (Saudi-Arabien), One World Trade Center (USA) und Eiffelturm (Frankreich). Auch das LEGOLAND Deutschland wurde 2016 um einen solchen Bereich erweitert (wir berichteten). Das höchste Gebäude, der Burj Khalifa mit seinen 828 Metern im Original, ist auch im LEGO Format mit 5,5 Metern ein wahrer Gigant. Der neue Bereich im „Miniland“ von LEGOLAND Billund wird „World’s Tallest“ heißen und aus über 800.000 LEGO-Steinen bestehen.

LEGOLAND Billund 2017 - Miniland Zeichnung

Die Konzeptzeichnung zeigt, wo im „Miniland“ die Wolkenkratzer stehen werden. (Foto: LEGOLAND Billund)

Aus deutlich mehr LEGO-Steinen – über fünf Millionen – besteht der LEGO Star Wars X-wing Starfighter, der 2017 in den LEGO-Freizeitpark zurückkehrt. Er ist das größte LEGO-Modell der Welt und wiegt über 20 Tonnen. 2015 war das Modell bereits einmal zu Gast im LEGOLAND Billund (wir berichteten). Der LEGO Star Wars X-wing Starfighter im LEGO-Freizeitpark ist eine 42-fach vergrößerte Version des LEGO-Set 9493, das ihr selbst zuhause zusammenbauen könnt.

Turbinen des LEGO X-Wing Starfighter

Die mächtigen Turbinen des LEGO Star Wars X-wing Starfighter. (Foto: LEGOLAND Deutschland)

Die letzte Neuheit 2017 im LEGOLAND Billund erwartet Gäste im LEGOLAND Feriendorf. Dieses wartet in diesem jahr mit 50 neuen „Ninjago“-Ferienhäusern und 30 neuen Campingfässern auf. Darüber Hinaus wurde ein Teil der Zimmer des LEGOLAND-Hotels renoviert.

LEGOLAND Billund LEGO Ninjago Ferienhaus von innen

Ein Blick in eines der neuen LEGO Ninjago-Ferienhäuser. (Foto: LEGOLAND Billund)

LEGOLAND Billund Campingfass

Eine außergewöhnliche Unterkunft: Campingfässer. (Foto: LEGOLAND Billund)

Saisonstart 2017 im LEGOLAND Billund ist Samstag, der 1. April. Die Eintrittspreise 2017 im LEGOLAND Billund wurden sowohl für Erwachsene als auch für Kinder leicht erhöht, jeweils um 10 Dänische Kronen auf 359 DK für Erwachsene ab 13 Jahren und 339 DK für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren.

Schlagworte: , ,

LEGOLAND Billund

Foto: LEGOLAND Billund

In Dänemarks beliebtestem Freizeitpark begeistern zahlreiche Attraktionen Groß und Klein – ganz im Geiste der bunten Legosteine. Die Super-Sensation im Park ist die Achterbahn Polar X-Plorer, die durch eisige Polarwelten führt. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *