Legoland Discovery Centre – Besucher in Oberhausen kritisieren viele Verbote

Anzeige
Legoland Discovery Centre
Anzeige

Ein Besuch im Legoland Discovery Centre verspricht Vergnügen, Spaß und Freiheit – sollte man zumindest meinen. Besucher des Legoland Discovery Centre in Oberhausen kritisieren strenge Verhaltensregeln, die den Spaß beim Besuch in der Freizeitattraktion trüben.

Die 15 „Hinweise“ auf dem Schild vor dem Eingang des Discovery Centre gilt es zu beachten. Doch viele Besucher empfinden die Hinweise als Verbote, die einem vergnüglichen Ausflug im Wege stehen. Auch sonst wird viel Kritik an der Attraktion geübt.

Das Hinweisschild besagt: „Eine Garderobe ist leider nicht vorhanden. Bitte beachte, dass eine beschränkte Zahl an Schließfächern zur Verfügung steht, die schnell aufgebraucht ist.“ Darüber hinaus fehlen im Eingangsbereich des LEGOLAND Discovery Centre gar Toiletten – „nutzen Sie die Möglichkeiten im Centro“ heißt es dann.

Eintrittspreise im Legoland Discovery Centre Oberhausen sorgen für Verärgerung

Eine fünfköpfige Familie zahlt für einen Besuch 75 Euro. Das rechnet die Sprecherin Klara Brinkmeier vom Discovery Centre vor. Das Legoland liege damit „im Mittelfeld“, vielen Besuchern ist das aber dennoch ziemlich teuer.

Teuer vor allem, da laut dem Regelschild nicht einmal selbst mitgebrachtes Essen erwünscht ist.

Die Meinungen basieren auf Befragungen von Legoland-Besuchern durch das Nachrichtenmagazin Der Westen. Neben dem Legoland Discovery Centre in Oberhausen wurde kürzlich auch der SEA Life Abenteuer Park eröffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *