Legoland Windsor – Massenschlägerei in Freizeitpark entbrannt

Anzeige
Legoland Windsor
Anzeige

Freizeitparks gelten allgemein als Ort des Vergnügens und der Unbeschwertheit. Doch inmitten von Gelächter, Fahrgeschäften und LEGO-Miniaturen kam es im britischen Legoland zu einer Massenschlägerei.

In der Warteschlange vor der Schiffschaukel „Jolly Rocker“ im britischen Freizeitpark Legoland Windsor kam es zu einer Massenschlägerei. Zeugen zuvolge sollen etwa zehn Leute daran beteiligt gewesen seien; auch Frauen sollen Fausthiebe verteilt haben. Ein Mann soll sogar eine Metallstange als Waffe benutzt haben.

In der „Daily Mail“ berichtete ein Zeuge, dass sein „zehnjähriger Sohn [..] noch niemals eine Gewalt wie diese erlebt“ hatte. „In Legoland erwartet man so etwas nicht.“

Aus welchem Grund es zu den Handgreiflichkeiten im Legoland Windsor kam, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei nahm jedoch zwei 29- und 30-jährige Schläger fest, denen zudem ein Bußgeld und lebenslanges Parkverbot auferlegt wurde.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Faszinierend wie manche Menschen sich aufführen. Ein Freizeitpark soll doch in erster Linie Kinder begeistern ich frag mich wie es da zu gewalteskalationen kommen kann. Die Festnahmen und Strafen waren daher denk ich äusserst sinnvoll.

Antworten