Linnanmäki schließt 56 Jahre altes Funhouse „Vekkula“ zum Saisonende 2017

Anzeige
Linnanmäki Funhouse Vekulla - Treppe
Bildquelle: Linnanmäki

Eine historische Attraktion von Linnanmäki wird Ende der Saison 2017 in den Ruhestand geschickt. Das Funhouse „Vekkula“ wird geschlossen – in Zukunft soll es aber einen modernen Nachfolger geben.

Anzeige

Bewegliche Treppenstufen, drehende Tonnen, Rollen am Boden oder Wackelbrücken – Laufgeschäfte zählen zu den ältesten Freizeitpark- und Volksfest-Attraktionen überhaupt. Ein echter Klassiker ist auch das 56 Jahre alte Funhouse „Vekkula“ in Linnanmäki. Lange werden Besucher das aber nicht mehr erleben können.

Der finnische Freizeitpark hat bekanntgegeben, das in die Jahre gekommene „Vekkula“ nach Ende der Saison 2017 zu schließen. Das 1961 eröffnete Laufgeschäft wurde 1991 und 1995 Modernisierungen unterzogen.

Linnanmaeki Funhouse Vekulla Spiegellabyrinth

Auch ein Spiegellabyrinth ist in „Vekulla“ zu finden. (Foto: Linnanmäki)

Doch Linnanmäki ist sich dem Wert der Attraktion bewusst und so plant man, „Vekkula“ in Zukunft durch einen modernen Nachfolger zu ersetzen. Über eine Umfrage will der Freizeitpark nun herausfinden, welche Elemente des Funhouse bei den Gästen besonders gut ankamen – sie schaffen es möglicherweise auch in die Neuheit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *