Linnanmäki schließt „Kieppi“ zum Ende der Saison 2016

Anzeige
Linnanmäki - Kieppi
Bildquelle: Linnanmäki

Linnanmäki hat die Schließung seines Fahrgeschäfts „Kieppi“ bekanntgegeben. Besucher können die Attraktion nur noch wenige Wochen erleben, ehe sie zum Ende der Saison 2016 schließt.

Anzeige

Als „Kieppi“ vor 13 Jahren in Linnanmäki eröffnete, war es das erste Fahrgeschäft vom Typ Booster des Herstellers HUSS in einem Freizeitpark. Nun wurde bekanntgegeben, dass „Kieppi“ nur noch wenige Wochen fahren wird. Nach dem Ende der Saison 2016 wird das Fahrgeschäft den finnischen Freizeitpark verlassen. Letzter Öffnungstag 2016 ist der 23. Oktober.

Bei dem 2003 eröffneten „Kieppi“ handelt es sich um ein einen HUSS Booster – eine Attraktion, die auf Volksfesten beliebt ist und in Linnanmäki erstmals einen festen Platz in einem Freizeitpark erhielt. Auf der großen drehenden Hautplatte mit 17,5 Meter Durchmesser sind an vier der Hautplatte entgegengesetzt drehenden Hauptarmen jeweils vier Gondeln mit je zwei Sitzen angebracht, die wiederum nach links und rechts Drehungen um bis zu 360 Grad – also Überschläge – vollführen.

Noch lässt Linnanmäki offen, ob – und falls ja in Welcher Form – es ein neues Fahrgeschäft als Ersatz für „Kieppi“ geben wird. Über die Gründe der Schließung hält sich der Freizeitpark in Schweigen.

Linnanmäki - Kieppi - Nacht

Bei Nacht versprüht „Kieppi“ ganz besonders Charme. (Foto: Linannmäki)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *