Liseberg – erstes Halloween-Event überhaupt übertrifft erwartete Besucherzahlen deutlich

Anzeige
Liseberg Halloween 2015
Bildquelle: Liseberg

Liseberg veranstaltete 2015 zum ersten Mal ein Halloween-Event und traf damit offenbar genau den richtigen Nerv. Doppelt so viele Besucher wie erwartet kamen an den insgesamt neun Event-Tagen.

Anzeige

Von 24. Oktober bis 1. November 2015 lud der schwedische Freizeitpark Liseberg erstmals zu Halloween-Veranstaltungen ein. Rund 200.000 Menschen folgten dem schaurigen Ruf – doppelt so viele, wie erwartet wurden.

Bereits am ersten Veranstaltungstag wurden 32.000 Besucher begrüßt. Das entspräche etwa der Besucherzahl an guten Sommertagen, so Liseberg in einer Pressemitteilung. Der meistbesuchte Veranstaltungstag war Halloween selbst. Am 31. Oktober 2015 ließen sich 35.000 Menschen in Liseberg gruseln.

Der hohe Besucherandrang sorgte dafür, dass die Horror-Attraktionen fast die ganze Zeit über ausverkauft und die Restaurants des Parks zeitweise überfüllt waren.

„Es war alles ganz klar unterdimensioniert, von den Horror-Attraktionen bis hin zu den Lokalen. Das erste Jahr war ein Test und wir haben viel gelernt, das wir mit in die weiteren Entwicklungen einfließen lassen. Ich wage bereits zu versprechen, dass Halloween 2016 größer wird, längere Öffnungszeiten haben wird und obendrauf viel gruseliger sein wird“, so Liseberg-Geschäftsführer Andreas Andersen.

Ziel für die Zukunft sei, Göteborg im Herbst zum primären Urlaubsziel in Schweden zu machen, so wie man es bereits im November und Dezember mit dem Weihnachts-Event in Liseberg macht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *