Little Big City Berlin: Eröffnung für 1. Juli 2017 angekündigt

Anzeige
Little Big City Berlin - Key Visual
Bildquelle: Merlin Entertainments

Die ereignisreiche Geschichte Berlins auf eine neue Art und Weise erzählen – das will „Little Big City“. Die Attraktion von Merlin Entertainments wird offiziell am 1. Juli 2017 im Berliner Fernsehturm eröffnen.

Anzeige

„Noch nie war Geschichte so lebendig!“ – das verspricht Merlin Entertainments von seinem neuen Attraktions-Konzept, das mit „Little Big City Berlin“ in diesem Jahr Debüt feiern wird. Besucher erleben dabei die bewegte Vergangenheit der deutschen Hauptstadt im Miniaturformat. Nun wurde auch der offizielle Eröffnungs-Termin für das neue Ausflugsziel bekanntgegeben: „Little Big City“ öffnet am 1. Juli 2017 seine Tore.

Das Konzept hinter der Attraktion verspricht eine „neue und interaktive Art, die Geschichte, Kultur und Individualität einer Stadt“ zu erleben. Berlin wurde von Merlin Entertainments für die erste Attraktion dieser Art auserwählt. Hier werden ab Juli insgesamt sieben Epochen der deutschen Hauptstadt im Miniaturformat in Szene gesetzt – von den Anfängen Berlins und der Industrialisierung über die Weimarer Republik und die Geteilte Stadt bis hin zu Berlin als moderne Metropole. Wenn das Konzept ankommt, könnte es auch von anderen bedeutenden Städten eine „Little Big City“ geben.

Siehe auch: „Little Big City“ Berlin eröffnet 2017: Hauptstadt-Geschichte interaktiv in Szene gesetzt

„Little Big City Berlin“ wird ab 1. Juli täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr (letzter Einlass: 18 Uhr) geöffnet sein. Die Attraktion befindet sich im Berliner Fernsehturm auf zwei Etagen im Sockelgebäude.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *