„Lost Kingdom“-Themenbereich eröffnet am 17. Mai in Paultons Park – Neue Attraktionen 2016 in der Vorschau

Anzeige
Lost Kingdom Paultons Park
Bildquelle: Paultons Park, Collage: Parkerlebnis

Die Eröffnung des neuen Dinosaurier-Themenbereichs im britischen Paultons Park rückt näher. Einen Einblick in seine Attraktionen gibt es schon jetzt.

Anzeige

Nächsten Monat halten die Urzeitmonster Einzug in Paultons Park im englischen Hampshire. Am 17. Mai wird das „Lost Kingdom“ eröffnen und allerlei neue Attraktionen – darunter auch zwei neue Achterbahnen (wir berichteten) – für große und kleine Dinofans bieten.

Ein neuer Trailer und erste Bilder der Neuheiten und der liebevoll nachgebauten Dinosaurier-Welt geben einen Eindruck, was Besucher im vergessenen Königreich erwartet. Insgesamt acht neue Attraktionen gibt in dem neuen Parkteil zu entdecken, das in den letzten Monaten mit einer Investitionssumme von 8 Millionen Pfund (rund 10 Millionen Euro) entstanden ist.

Acht brandneue Attraktionen und Fahrgeschäfte

Beim Velociraptor handelt es sich um eine Familienachterbahn vom Typ „Family-Boomerang“, die mit bis zu 65 Stundenkilometern über eine prähistorische Strecke brettert, auf der die Passagiere auf allerlei Vertreter aus dem Königreich der Dinosaurier treffen werden. Die Besonderheit: Fahrgäste erleben die Fahrt sowohl vor- als auch rückwärts.

"Lost Kingdom" Velociraptor

Der heimtückische Velociraptor begrüßt euch am Eingangstor des Familien-Coasters (Foto: Paultons Park)

Jüngere Abenteurer freuen sich auf eine Fahrt mit den Temple Heights, einer familienfreundlichen Plattformfahrt, die sich ähnlich einem „Fliegenden Teppich“ bewegt und aus bis zu sieben Meter Höhe einen Ausblick über die Urzeitwelt bietet.

Rasanter geht es in der Hänge-Achterbahn Flight of the Pterosaur zu. Auf einer fast 400 Meter langen Strecke geht es mit den prähistorischen Vögeln auf einen Flug durch eine Landschaft aus einer anderen Zeit. Die Achterbahn erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 55 km/h.

"Lost Kingdom" Flight of the Pterosaur

Der Flug des Pterosauriers: Eine Hänge-Achterbahhn für die ganze Familie (Foto: Paultons Park)

Auch ganz kleine Achterbahn- und Dinosaurierfans kommen im „Lost Kingdom“ auf ihre Kosten. Im Junior-Coaster Dino Chase dürfen junge Abenteurer ab einem Alter von 5 Jahren auf Dino-Jagd gehen. Im Boulder Dash haben Passagiere die Wahl, ein riesiges Dino-Ei oder einen gigantischen prähistorischen Stein für eine wilde Abenteuerfahrt zu besteigen. Bei den Little Explorers handelt es sich um einen Abenteuerspielplatz für Kinder, wo sie klettern, rutschen und sich in vielerlei anderer Hinsicht verausgaben können.

Auf Dino-Safari geht es im Safari Ride mit der Dinosaur Tour Co. Hier können Besucher den Urzeitgiganten auf einer spannenden Jeep-Fahrt ganz nahe kommen.

"Lost Kingdom" Safari

Jeeps wie in Jurassic Park gibt es bei der Dinosaur Tour Co. (Foto: Paultons Park)

Auch ALIVE! Dinosaur Encounter setzt auf Dinos zum Greifen nah. Wunderwerke der Mechatronik erwecken hier die lange ausgestorbenen Tiere zu neuem Leben.

"Lost Kingdom" ALIVE Dinosaur Encounter

Vorsicht, lebendig. In ALIVE! Dinosaur Encounter gibt es Dinos zum Anfassen. (Foto: Paultons Park)

Nun wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, der den abenteuerlichen neuen Themenbereich vorstellt. Er gibt einen Einblick, was Besucher ab dem kommenden Monat im „Lost Kingdom“ erwarten wird:

„Lost Kingdom“ ist nicht die einzige Dino-Neuheit des Jahres. Die prähistorischen Biester liegen auch 2016 voll im Trend. In Bangkok sorgt der Dinosaur Planet für Schlagzeilen und auch in den Niederlanden hat ein neuer Dino-Themenpark eröffnet. Deutsche Dino-Fans dürfen sich seit dem 19. März über eine neue Virtual Reality-Attraktion im Erlebnispark Schloss Thurn freuen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *