Lunapark Łódź in Polen wird nach 40 Jahren abgebaut

Lunapark Łódź in Polen, Eingang
Bildquelle: Wikimedia, User HuBar, CC BY 3.0

Über 40 Jahre lang lud von Frühjahr bis Herbst im polnischen Łódź ein Vergnügungspark mit über 30 Attraktionen ein. Jetzt muss er einem Erholungsgebiet weichen. Es gibt aber Hoffnung, dass der Lunapark Łódź an einer anderen Stelle wieder aufgebaut werden kann.

Der traditionsreiche Lunapark Łódź in Polen muss von seinem angestammten Platz abgebaut werden. Der Vertrag zwischen dem Betreiber des Vergnügungsparks und dem Verpächter ist Ende 2015 abgelaufen. Die über 30 Fahrgeschäfte müssen nun abgebaut werden.

Statt dem Vergnügungspark soll auf der Fläche nun ein 3,5 Hektar großes Erholungsgebiet entstehen, so die polnischen Kollegen von Testing Attractions. Attraktionen wie eine 16 Meter hohe Achterbahn von Schwarzkopf und zahlreiche Rundfahrgeschäfte, wie sie im Lunapark Łódź standen, wird es dort in Zukunft nicht mehr geben. Stattdessen sehen die Pläne Schaukeln für Rollstuhlfahrer, Trampoline, Kletterwände und einen Wasserspielplatz vor.

Womöglich gibt es aber eine Zukunft für den Lunapark Łódź. Derzeit wird nach Investoren Gesucht, um den Vergnügungspark an anderer Stelle wieder aufbauen zu können. Ob dabei das Konzept des freien Eintritts und lediglich Kosten für die einzelnen Attraktionen beibehalten werden könnte, ist ungewiss.

Titelfoto: HuBar, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *