Blue Fire mit drehenden Sitzen: MACK Rides testet Launched Spinning Coaster im Europa-Park

Anzeige
MACK Rides Launched Spinning Coaster
Bildquelle: MACK Rides

Blue Fire im Europa-Park diente für Tests für einen „Launched Spinning Coaster“. Hersteller MACK Rides hat die Katapultachterbahn mit einem frei drehenden Wagen ausgestattet.

Anzeige

Blue Fire im Europa-Park beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden, macht einen Looping und bietet mehrere Überkopf-Elemente. Für manch einen mag die Katapultachterbahn schon so zu extrem sein. Doch Hersteller MACK Rides setzt noch einen drauf und testet die Fahrt mit einem frei drehenden Wagen.

Während der IAAPA Attractions Expo 2015, der weltweit größten Freizeitpark-Messe, stellte MACK Rides das Konzept Branchenvertretern vor und gab im Video spektakuläre Einblicke in die Tests:

„Unser Launch Coaster Blue Fire wurde mit einem Spinng Coaster-Wagen ausgestattet um zu sehen, was mit dem Fahrgeschäft möglich ist. Und es war ein Augenöffner. In einem frei drehenden Wagen zu fahren und dabei Überschläge und Loopings zu machen ist fantastisch“, so MACK Rides.

Siehe auch: blue fire im Europa-Park als beste Achterbahn in Europa ausgezeichnet

Bisher ist nicht bekannt, ob Blue Fire als Launched Spinning Coaster in Zukunft auch Europa-Park-Besuchern öffentlich zugänglich gemacht wird oder ob das Konzept nach diesem Test für einen Kunden umgesetzt wird. MACK Rides jedenfalls zeigt sich euphorisch: „Wir hoffen, diesen Test schon bald zu einem Projekt bringen zu können!“

Schlagworte: , ,

Europa-Park

Foto: Europa-Park

In Deutschlands größtem Freizeitpark begeistern mehr als 100 Attraktionen und 17 an europäische Länder angelegte Themenwelten Jung und Alt. Fahrspaß ist besonders auf der einst rekordhaltenden Achterbahn "Silver Star" garantiert. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Endlich gibt es mehr Crossover-Projekte (eben noch Maurer, jetzt Mack) und nicht nur Hybrids von RMC.
Ich hab mir schon öfter gedacht, viele große Achterbahnen würden mit drehenden Wagen interessant sein (ohne dabei Ahnung von zu stark auftretenden Kräften oder Möglichkeiten zum Abfangen dieser durch Ingenieurskunst zu haben). Jetzt hab ich Hoffnung, dass es „bald“ große Achterbahnen mit mehr Stimmung und Story geben kann, wenn man die Drehung an einigen Stellen kontrolliert herbeiführt oder gar mal vorwärts, mal rückwärts, mal seitwärts über mehrere Runden fährt. Ist dann zwar etwas ab vom Thema „frei drehender Wagen“, aber es geht in die Richtung.

Antworten

Das wäre prima, wenn es diese Achterbahn bald gibt mit drehendem Wagon!
Ich liebe den Europapark…

Antworten